▷ LPI-J: Pressebericht der PI Apolda vom 02.08.2021

02.08.2021 – 18:52

Landespolizeiinspektion Jena

Apolda (ots)

Schwerhörige Oma schaut TV

In der Nacht vom 01.08.2021 zum 02.08.2021 teilten mehrere Anwohner*innen der Mühlstraße in Bad Sulza eine wiederholende erhebliche Ruhestörung mit.
Beim Eintreffen der Beamten vor Ort stellten diese fest, dass eine
Anwohnerin ihren Fernseher sehr laut eingestellt hatte und dieser die
Wohngegend beschallte.
Die Anwohner*innen gaben an, dass das Fernsehprogramm immer wieder
laut und leise gestellt werden würde. Vor Ort wurde den Beamten nicht
geöffnet, sodass die Anwohner das nächtliche Programm ertragen mussten.

Am Folgetag konnte telefonisch Rücksprache mit der Betreuerin der
Ruhestörenden gehalten werden. Diese gab an, dass die Betreute nahezu
gehörlos ist und dass sie das Klingeln der Beamten vernahm aber sich nicht traute, zur Nachtzeit die Tür zu öffnen.
Die Betreuerin prüft nun Möglichkeiten, dass die Betreute ihren Fernseher weiter nutzen kann ohne die gesamte Nachbarschaft wach zu halten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016