▷ Online-Befragung zum Portal demowanda.de gestartet / Portal informiert über …

clareich / Pixabay


Dortmund (ots) – Das Portal demowanda.de informiert über Entwicklungen in Bereichen, die die Arbeitswelt von morgen in Deutschland mitbestimmen und angesichts des demografischen Wandels vor Herausforderungen stehen. Dazu stellen sechs Ressortforschungseinrichtungen des Bundes, darunter auch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), gemeinsam aktuelle Daten der nationalen Berichterstattung und amtlichen Statistik bereit. Mittlerweile ist das Internetportal fast zwei Jahre online. Um das Angebot noch attraktiver und nutzerfreundlicher zu gestalten, führt die BAuA jetzt eine Onlinebefragung durch. Den kurzen Fragebogen, der noch bis zum 31. Oktober freigeschaltet ist, gibt es im Internet unter der Adresse www.soscisurvey.de/demowanda/.

Das Internetportal www.demowanda.de informiert mit kurzen Texten und anschaulichen Grafiken über die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland, über Bildungsstand und Qualifikationsstrukturen der Bevölkerung sowie über die Arbeitsmarktsituation und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten. Weitere Themen sind der Gesundheitszustand der Bevölkerung und das Ausmaß von Erwerbstätigkeit im Ruhestand. Zu den einzelnen Themen kann auf Datentabellen und vertiefende Publikationen zugegriffen werden. Damit bietet das Portal einen breiten Überblick über demografische und gesellschaftliche Entwicklungen in Deutschland.

Das Portal demowanda.de ist das Ergebnis eines Projekts, das die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), dem Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA), dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und dem Robert Koch-Institut (RKI) im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) durchführt. Es führt erstmals Daten und Informationsbestände unterschiedlicher Ressorts themenbezogen in einem Monitoringsystem für gesundes und produktives Arbeiten zusammen. demowanda steht für „Demografischer Wandel in der Arbeitswelt“.

Die Online-Befragung gehört zu einem Evaluationsprojekt. Sie soll Aufschluss darüber geben, wie das Internetportal angenommen wird und welche Personengruppen es für welche Zwecke nutzen. Mit den daraus abgeleiteten Erkenntnissen über Interessen und Informationsbedarfe der Nutzer soll die Webseite demowanda.de zielgruppengerecht weiterentwickelt werden.

Direkter Link zum Fragebogen: www.soscisurvey.de/demowanda/

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des BMAS. Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte. www.baua.de

Die BAuA ist Partner im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft.

Pressekontakt:

Jörg Feldmann
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Gruppe 6.1, Pressearbeit
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Tel.: 0231 9071-2330
Fax: 0231 9071-2299
E-Mail: presse@baua.bund.de
www.baua.de

Original-Content von: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011