▷ Pflegekammer-Umfrage: Unklares Votum verpflichtet zu sorgfältiger Auswertung / bpa …

tvjoern / Pixabay


Potsdam (ots) – Am heutigen 20. Dezember 2018 hat die Brandenburger Ministerin Karawanskij in Potsdam die Ergebnisse einer Umfrage der Landesregierung zur Einrichtung einer Pflegekammer mit Zwangsmitgliedschaft präsentiert. Die Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) Ellen Fährmann sieht in den Ergebnissen der Erhebung keine Basis für eine Pflegekammer mit Zwangsmitgliedschaft: „Es zeigt sich deutlich, dass viele beruflich Pflegende unsere bekannte Kritik an einer Kammer mit Pflichtbeiträgen teilen. Das muss bei der Suche nach der besten Form einer Interessenvertretung berücksichtigt werden.“

Das Votum der Pflegenden verpflichte nun vor allem zur sorgfältigen Auswertung. Es sei gut, dass Ministerin Karawanskij die Pflegenden gefragt habe und gemeinsam mit den Verbänden Konsequenzen aus diesem Umfrageergebnis erarbeiten wolle. „Daran werden wir uns konstruktiv beteiligen“, versichert die bpa-Landesvorsitzende.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 300 in Brandenburg) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 305.000 Arbeitsplätze und circa 23.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das investierte Kapital liegt bei etwa 24,2 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Sabrina Weiss, bpa-Landesbeauftragte Brandenburg,
Tel.: 0331/97 92 33 70, www.bpa.de

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011