▷ phoenix persönlich: Henrik Enderlein zu Gast bei Michael Krons – Freitag, 19. Oktober …

tvjoern / Pixabay


Bonn (ots) – Henrik Enderlein, Professor für politische Ökonomie, vermisst bei deutschen Politikern eine Begeisterung für das europäische Projekt: „Wenn ich einen Vorwurf an die deutsche Politik mache, quer durch die Bank, dann ist dieser Vorwurf, dass wir uns nicht ausreichend für Europa einsetzen. Europa ist der Sündenbock im nationalen politischen Geschäft und nie etwas, was wir positiv besetzen. Wenn sich das nicht ändert, haben wir ein echtes Problem.“

In der Sendung „phoenix persönlich“ spricht Michael Krons mit Henrik Enderlein, Präsident der Hertie School of Governance, über die Frage, wie stabil Europa derzeit ist und was passiert, wenn begeisterte Europäer wie der französische Präsident Emmanuel Macron innenpolitisch an Rückhalt verlieren.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011