▷ phoenix plus: Klima Global: Polen – Freitag, 14. Dezember, 15.00 Uhr


Bonn (ots) – Rund 80 Prozent seiner Energie gewinnt Polen noch aus Kohle. Doch das soll sich ändern. Im schlesischen Kattowitz, Herz der südpolnischen Kohleindustrie, haben in den letzten 15 Jahren rund die Hälfte der Bergwerke geschlossen. Der Wandel hin zu einer modernen und sauberen Stadt war nicht zuletzt ein Grund für die Wahl zum Austragungsort der UN-Klimakonferenz 2018.

Doch die Klimapolitik der aktuellen rechtskonservativen Regierung stößt dennoch bei vielen auf Kritik. In der 15-minütigen Reportage „Klima Global“ zeigt Olaf Bock, ARD-Korrespondent in Warschau, wie ambivalent Polens Führung mit dem Klimawandel umgeht. Sie setzt nicht nur weiterhin auf Kohle, sondern will sogar neue Atomkraftwerke bauen. Erneuerbare Energien werden zwar ebenfalls gefördert, stehen aber hinten an.

In der Reportagereihe „Klima Global“ berichten Korrespondentinnen und Korrespondenten über die Auswirkungen und den Umgang mit dem Klimawandel in ihren Berichtsgebieten.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011