▷ phoenix plus: Steckbrief Sachsen – Freitag, 2. August 2019, 09.15 Uhr

FelixMittermeier / Pixabay


26.07.2019 – 13:24

PHOENIX

Bonn (ots)

Am 1. September wählt Sachsen einen neuen Landtag – phoenix begibt sich aus diesem Anlass auf die Suche nach dem Charakter des Bundeslandes. Was ist das Besondere an Sachsen? Wie lebt es sich in Sachsen? Wie sieht die Wirtschaftskraft des Landes aus? Was essen die Sachsen besonders gerne und wie verbringen sie ihre Freizeit? Zunächst die harten Fakten: Gut vier Millionen Menschen leben in Sachsen, etwa 5 Prozent davon kommen nicht aus Deutschland. Bei der Haushalts-Disziplin ist Sachsen ‚Musterschüler‘ – mit nur knapp 1,5 Mrd Euro Schulden kratzt das Bundesland an der schwarzen Null. Zum Vergleich: Nordrhein-Westfalen hatte im März 2019 mit 230 Milliarden Euro gut 150 Mal mehr Schulden. Die Arbeitslosigkeit beträgt in Sachsen 5,3 Prozent. Damit liegt der Freistaat auf Platz 10 im Bundesländerranking. Wie schon der Stopp des Uranabbaus nach der Wende wird auch das absehbare Ende der Braunkohle-Förderung viele Arbeitsplätze kosten.

Ihren Humor und ihre Sprache pflegen die Sachsen besonders. Jeweils am 3. Oktober kürt eine Jury in mehreren Kategorien die sächsischen Worte des Jahres. „Diggnischl“ wurde 2018 zum Schimpfwort des Jahres gewählt und bedeutet: Dickkopf.

Ob Dickköpfigkeit auch eine Charaktereigenschaft ist, die man den Sachsen zuschreiben könnte? phoenix-Reporter Kristian Wiegand hat sich umgehört, wie sich die Sachsen selber sehen. Einer seiner Gesprächspartner ist Jens Weißflog. Die Skisprung-Legende aus Sachsen erklärt, was den Sachsen ausmacht – und ob es den typischen Sachsen überhaupt gibt.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011