▷ phoenix runde: Neue Köpfe, neue Themen? – Die Groko-Parteien im Umbruch – Donnerstag, …

tvjoern / Pixabay


Bonn (ots) – Nach den herben Verlusten bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen sortieren sich die drei Parteien der Großen Koalition neu. In der CDU markiert der angekündigte Rückzug von Angela Merkel vom Parteivorsitz eine Zäsur. Neben dem Ex-Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat nun auch CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Kandidatur öffentlich erklärt und begründet. Auf Regionalkonferenzen werden sich die Kandidaten der Basis präsentieren. Während die CDU bereits die Nachfolge regelt, hält Horst Seehofer noch an seinem Amt als CSU-Chef fest. Für viele nur eine Frage der Zeit, wann er die Verantwortung in jüngere Hände gibt. In der SPD wurde unterdessen die große Abrechnung vertagt. Zusammenhalt und Geschlossenheit ist das neue Motto der Sozialdemokraten. Andrea Nahles bleibt im Amt und unter Beobachtung.

Wie gestalten die Parteien der GroKo den Umbruch? Welche Köpfe haben Chancen? Wie verläuft die Neuausrichtung? Und was bedeutet das alles für die Zukunft der Großen Koalition?

Alexander Kähler diskutiert mit:

   - Dagmar Rosenfeld, Stellvertretende Chefredakteurin WELT
   - Daniela Vates, Chefkorrespondentin RedaktionsNetzwerk 
     Deutschland
   - Prof. Thorsten Faas, Politikwissenschaftler Freie Universität 
     Berlin
   - Prof. Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011