▷ phoenix runde: Schicksalswahl in Bayern – Die Union wird nervös, Dienstag, 9. Oktober …

clareich / Pixabay


Bonn (ots) – Die Spannung steigt, vor allem bei der CSU. Am kommenden Sonntag wird in Bayern gewählt und für Ministerpräsident Markus Söder und seine Partei sieht es düster aus. Der CSU droht ein Debakel: Sie könnte ihre absolute Mehrheit verlieren. Zum Teil liegen die Umfragewerte bei unter 35 Prozent. Bei der letzten Landtagswahl hatten die Christsozialen noch 47,7 Prozent erreicht. Für Söder stehen die Schuldigen fest: Er macht die Große Koalition auf Bundesebene für die schlechten Umfragewerte verantwortlich – und somit auch seinen Parteifreund Bundesinnenminister Horst Seehofer. Der weist dies entschieden zurück. Bundeskanzlerin Angela Merkel appelliert unterdessen an die Geschlossenheit der Union.

Warum befindet sich die CSU im Umfragetief? Welchen Einfluss hatten die bundespolitischen Querelen? Wie gefährlich wäre ein schlechtes Wahlergebnis für Söder, Seehofer und Merkel?

Alexander Kähler diskutiert mit: 
Thomas Schlemmer, Historiker, Institut für Zeitgeschichte München - 
Berlin 
Klaus-Peter Schmidt-Deguelle, Kommunikationsberater
Kerstin Münstermann, Funke Mediengruppe
Wolfgang G. Gibowski, Mitbegründer Forschungsgruppe Wahlen, ehem. 
Vize-Regierungssprecher 

http://ots.de/fed5Di

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011