▷ phoenix unter den linden: Druck der Straße – Bewegung in der Parteiendemokratie? – …


Bonn (ots) – Es ist noch nicht lange her, da wurde für die Demokratie in Deutschland eine latente und steigende Politikverdrossenheit diagnostiziert. Sinkende Wahlbeteiligungen waren dafür ein Zeichen – aber nicht das einzige. Eine steigende Zahl von Menschen stellte sich selbst außerhalb des politischen Feldes und versagte diesem seine Teilhabe. Die Parteien, Ort der Willensbildung im politischen System der Bundesrepublik und Garant der Stabilität dieses Systems, sehen sich inzwischen einem wachsenden Druck von außen ausgesetzt. Bürgerbewegungen entstehen und stellen sich in direkte Konkurrenz zu den Parteien. Mit welcher Konsequenz für das politische System?

Michaela Kolster diskutiert mit den Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker, CDU, und Matthias Höhn, Die Linke, über das Thema: „Druck der Straße – Bewegung in der Parteiendemokratie?“

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011