▷ POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle | Presseportal

Polizeifahrzeuge

24.12.2020 – 16:06

Polizeipräsidium Aalen

AalenAalen (ots)

Wasseralfingen – Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Mittwoch gegen 12:20 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit einem Lastzug die Wilhelmstraße in Richtung Aalen. Er wollte nach rechts in die Straße zur Kläranlage im Hasennest abbiegen. Dabei übersah er offenbar eine 32-Jährige, die mit einem Pedelec mit Anhänger, auf dem Radweg entlang der Wilhelmstraße ebenfalls in Richtung Aalen unterwegs war. Durch die Kollision stürzte die Pedelec-Fahrerin und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Mutlangen – Vorfahrtsunfall

Am Mittwoch gegen 16:35 Uhr fuhr ein 46-Jähriger mit seinem PKW Ford in der Bernhardusstraße und wollte die Hornbergstraße geradeaus in die Forststraße überqueren. Er missachtete dabei an der Kreuzung die Vorfahrt eines von rechts kommenden 59-Jährigen, der die Hornbergstraße mit seinem PKW Renault in Richtung Innenstadt befuhr. Durch die anschließende Kollision erlitt der 59-Jährige leichte Verletzungen und es entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro. Da der 46-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde einbehalten.

Gem. Westhausen, B 29 – Auffahrunfall

Am Mittwoch gegen 16:45 Uhr fuhr eine 32-Jährige mit ihrem PKW Peugeot auf der B 29 von Westhausen in Richtung Aalen. Auf Höhe von Baiershofen hatte sich vor der Abzweigung zur B 290 ein Rückstau gebildet, weshalb die 32-Jährige anhalten musste. Dies erkannte die, hinter der 32-Jährigen fahrende, 18-jährige Lenkerin eines PKW Mitsubishi offenbar zu spät und fuhr auf den Peugeot auf. Dadurch entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd – Unfallflucht, Zeugen gesucht

Am Mittwoch gegen 14:00 Uhr ereignete sich am Verteiler Schwäbisch Gmünd Ost eine Unfallflucht. Ein PKW Daimler befuhr die Auffahrt in Richtung Aalen und war hierbei offenbar zu schnell unterwegs weshalb er ins Schleudern geriet. Unmittelbar nachdem er auf die B 29 aufgefahren war, schleuderte der PKW in die rechte Leitplanke und kam quer zum Fahrbahnverlauf zum Stillstand. Ein anderes Auto auf der B 29 konnte dem Daimler gerade noch rechtzeitig ausweichen. Der Daimler fuhr anschließend unerlaubt von der Unfallstelle weg. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Polizei sucht nach dem silbernen Daimler SL der Baureihe 129, die zwischen 1989 und 2001 produziert wurde. Eventuell könnte es sich auch um ein Cabrio gehandelt haben. Der Daimler müsste, durch den Aufprall an der Leitplanke, im Frontbereich erhebliche Beschädigungen aufweisen. Personen, die Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171-3580 in Verbindung zu setzen.

Oberkochen – Vorfahrtsunfall

Am Mittwoch gegen 19:00 Uhr wollte ein 65-Jähriger mit seinem PKW Daimler vom Gelände einer Tankstelle in der Aalener Straße, nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Hierbei beschleunigte er stark, da er die Entfernung eines von links kommenden PKW Opel, der von einer 48-Jährigen gelenkt wurde, falsch eingeschätzt hatte. Durch die starke Beschleunigung geriet der Daimler auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte seitlich gegen den Opel, wodurch ein Schaden von etwa 13.000 Euro entstand. Da der 65-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

Heubach – Alkoholisiert über Verkehrsinsel gefahren

Am Mittwoch gegen 19:45 Uhr befuhr ein 36-Jähriger mit seinem PKW VW die Mögglinger Straße stadteinwärts. Auf Höhe des Lebensmitteldiscounters überfuhr er, vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung, die Verkehrsinsel und beschädigte dabei einen Baum und ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der 36-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle. Ein 27-Jähriger, der mit seinem PKW BMW kurz darauf in der Mögglinger Straße fuhr, überfuhr ein Fahrzeugteil, das nach dem Unfall des 36-Jährigen auf der Straßen liegen geblieben war, und beschädigte dadurch sein Auto. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Der 36-Jährige konnte ermittelt werden und musste eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016