▷ POL-BI: Alleinunfall mit Sachschaden und einer leicht verletzten Person auf der BAB 2


28.03.2020 – 03:21

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

FK / BAB 2 – Herzebrock-Clarholz – Am 27.03.2020, um 17:50 Uhr, ereignete sich auf der BAB 2 zwischen den Anschlussstellen Oelde und Herzebrock-Clarholz ein Alleinunfall mit Sachschaden und einer leicht verletzten Person. Eine 37-jährige PKW-Führerin fuhr mit ihrem Opel in Fahrtrichtung Hannover. Beim Versuch ein anderes Fahrzeug zu überholen kam sie zunächst nach links von der Fahrbahn ab auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken rutschte der PKW erst nach rechts und anschließend wieder nach links, wo er gegen die Mittelschutzplanke prallte und sich überschlug. Die Fahrerin konnte sich danach selbständig aus dem auf dem Dach liegenden PKW Wrack befreien. Sie wurde durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr in Richtung Hannover über den Seitenstreifen weitergeleitet. Es entstand ein Rückstau von ca. 4 km. Der Gesamtschaden betrug ca. 11.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016