▷ POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 30 – Porsche fährt gegen eine Betonmauer

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 30 - Porsche fährt gegen eine Betonmauer

23.10.2021 – 16:34

Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 30 - Porsche fährt gegen eine Betonmauer

Bielefeld (ots)

DV/BAB 30 – Löhne – Am frühen Samstagmittag, gegen 11:30 Uhr, kam es auf der BAB 30 in Höhe der Anschlussstelle Löhne zu einem schweren Verkehrsunfall, beim dem mehrere Personen verletzt wurden. Ein Porsche Panamera aus dem Kreis Osnabrück, der mit vier Personen besetzt war, fuhr auf der Richtungsfahrbahn Hannover. Dabei fiel er laut Zeugenaussagen durch seine aggressive Fahrweise auf. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen fuhr der Porsche auf dem rechten Fahrstreifen und versuchte ein links vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Durch einen Fahrstreifenwechsel des Vorausfahrenden musste der Porsche in einer leichten Rechtskurve offensichtlich stark abbremsen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Sportwagen. Der Porsche schleuderte gegen eine rechts befindliche Betonlärmschutzwand und wurde zunächst durch die Wand abgewiesen. In der weiteren Folge kollidierte der Porsche erneut gegen die Betonwand und kam schließlich schwer beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen und der Verzögerung zum Stillstand. Sämtliche Fahrzeuginsassen wurden durch den Unfall verletzt, wobei die drei Beifahrer schwer verletzt wurden. Sie mussten durch die Feuerwehr Herford in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Der 25-jährige Fahrzeugführer aus dem Kreis Osnabrück wurde leicht verletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Porsche wurde sichergestellt und abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Hannover kurzfristig voll gesperrt werden. Im weiteren Verlauf wurden der rechte Fahrstreifen und die Abfahrt gesperrt. Die Sperrung dauerte bis ca. 13:30 Uhr an. Infolgedessen kam es zu einem Rückstau bis zu drei Kilometer Länge. Es entstand hoher Sachschaden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben