▷ POL-D: Reisholz – Flüchtiger Jeep verunfallt in Baustelle – Fahrer flüchtig

08.12.2020 – 11:55

Polizei Düsseldorf

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

7. Dezember 2020, 14.12 Uhr

Zivilfahnder der Polizei Düsseldorf wollten gestern Nachmittag den Fahrzeugführer eines Geländewagens auf der Paul-Thomas-Straße kontrollieren. Der Fahrer beschleunigte jedoch und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit vor den Einsatzkräften. Die Flucht des bislang unbekannten Fahrers verlief von der Paul-Thomas-Straße über die Henkelstraße. Hier fuhr der Unbekannte zunächst entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen. Von hier aus fuhr er bei roter Ampel in die Kreuzung Henkelstraße / Kappeler Straße/ Reisholzer Bahnstraße und prallte dort mit einem roten Opel Corsa zusammen. Trotz des Zusammenpralls setzte er seine Fahrt in Richtung Altenbrückstraße jetzt in der korrekten Fahrtrichtung fort. In Höhe des S-Bahnhofs Reisholz fuhr er über den Gehweg und verunfallte dort in einem Baustellenbereich. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, setzte er seine Flucht zu Fuß fort. Die Fahrerin des Opel Corsa musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei der Überprüfung des Geländewagens stellte sich heraus, dass die Kennzeichen gefälscht sind. Der Pkw selbst ist in den Niederlanden zur Fahndung ausgeschrieben. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016