▷ POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Zeugin meldet betrunkenen Autofahrer auf der …

not
Polizei im Einsatz

19.09.2021 – 18:57

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Eine aufmerksame Zeugin hat am Sonntag, 19. September 2021, gegen 08:00 Uhr, über den Notruf der Polizei einen Pkw gemeldet, der vor ihr auf der Autobahn 28 in Richtung Bremen unterwegs war. Die Fahrweise beschrieb sie als sehr unsicher, was sich in auffälligen Schlangenlinien bemerkbar machte.

Der gemeldete Pkw konnte von den eingesetzten Beamt*innen der Autobahnpolizei Ahlhorn auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Hasbruch festgestellt werden. Der Fahrzeugführer machte bereits beim Herantreten einen alkoholisierten Eindruck. Im Pkw roch es zudem stark nach Alkohol.

Der 46-jährige Fahrer aus dem Landkreis Aurich stimmte einem freiwilligen Atemalkoholtest nicht zu und zeigte sich auch sonst renitent. Beim Versuch, ihn zum Streifenwagen zu transportieren, um die Blutentnahme in einer nahen Dienststelle durchführen lassen zu können, leistete er Widerstand.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Den Führerschein des Mannes behielten die Beamt*innen, die unverletzt blieben, ein.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-115
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben