▷ POL-DEL: LK Oldenburg: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Hude

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

07.05.2020 – 16:23

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Erheblicher Sachschaden ist am Donnerstag, 07. Mai 2020, 05:45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Hude entstanden.

Ein 40-jähriger Mann aus Oldenburg war mit seinem Sattelzug auf der Kirchstraße in Richtung Parkstraße unterwegs. Aufgrund der tief stehenden Sonne übersah er die maximal zulässige Durchfahrtshöhe von 3,5 Metern einer Eisenbahnbrücke. Der Auflieger seines Zuges blieb unter dem Brückenbauwerk stecken.

An der Sattelzugmaschine und dem mitgeführten Auflieger entstanden erhebliche Schäden in Höhe von ungefähr 40.000 Euro. Da anfangs auch von Schäden am Brückenbauwerk ausgegangen werden musste, wurde der Bahnverkehr für eine kurze Zeit gestoppt.

Letztendlich waren an der Brücke aber nur oberflächliche Schäden entstanden, die vom Notfallmanager der Bahn auf 2.500 Euro beziffert wurden.

Nachdem das Fahrwerk abgelassen wurde, konnte der Auflieger unter der Brücke geborgen werden. Die Sattelzugmaschine blieb fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016