▷ POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Geschädigter überwältigt Täter nach Kfz-Aufbruch in …

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

07.09.2020 – 11:43

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Ein 61-jähriger Delmenhorster überwältigte am Sonntag, 6. September 2020, zwei Täter, die gerade dabei waren, in seinen Transporter einzubrechen, der auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Syker Straße abgestellt war.

Gegen 07:10 Uhr stellte der 61-Jährige zwei Männer an seinem Transporter fest, die gerade dabei waren, Elektrowerkzeuge aus seinem Fahrzeug zu entwenden.

Daraufhin überwältigte der 61-Jährige einen der beiden Männer, verständigte die Polizei und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Anschließend brachten ihn die Beamten zur Dienststelle.

Der zweite Täter ergriff die Flucht und konnte trotz sofortiger Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Da gegen den Tatverdächtigen bereits zwei Haftbefehle wegen anderer Straftaten vorlagen, wurde er einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 61-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem zweiten Täter machen können. Er hat dunkle Haare, ist sehr schlank und flüchtete mit einem Fahrrad über die Syker Straße in Richtung Bremer Straße.

Hinweise werden von der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016