▷ POL-E: Mülheim an der Ruhr: 10-jähriger Rollerfahrer bei Abbiegeunfall leicht …

Polizei im Einsatz

31.01.2021 – 12:36

Polizei Essen

Essen (ots)

45479 MH-Broich: Am Donnerstagmorgen (28. Januar, gegen 7:55 Uhr) kam es auf der Saarner Straße/Maxstraße zu einem Abbiegeunfall, bei dem ein 10-Jähriger leicht verletzt wurde – die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Die Fahrerin eines weißen Seat (57) bog von der Saarner Straße nach rechts auf die Maxstraße ab. Im Bereich der Fußgängerfurt stieß die 57-Jährige mit dem 10-jährigen Jungen, der auf seinem Roller die Straße überquerte, zusammen bzw. touchierte ihn. Die Fahrerin bemerkte dieses Touchieren nicht, hörte aber einen Hilferuf und hielt deshalb sofort an.

Am Straßenrand bemerkte sie den 10-Jährigen. Da der Junge Schmerzen hatte, aber angab, keine medizinische Hilfe zu benötigen, fuhr die Seat-Fahrerin ihn nach Hause. Trotzdem verständigte die Autofahrerin vorschriftsmäßig die Polizei und meldete den Unfall.

Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Unfallhergang rekonstruieren zu können. Diese werden gebeten, sich unter der 0201/829-0 zu melden./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016