▷ POL-F: 201109 – 1159 Frankfurt-BAB66: Mehrere Fahrzeuge in Verkehrsunfall involviert

not
Polizei im Einsatz

09.11.2020 – 18:59

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

FrankfurtFrankfurt (ots)

(em) Heute Nachmittag (09.11.2020) kam es auf der A66 zwischen den Anschlussstellen Zeilsheim und Höchst zu einem Verkehrsunfall, an dem 5 Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 52-jähriger Mann wurde dabei schwer und 22-Jähriger leicht verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen war ein 39-jähriger Mann mit seinem Pkw (Marke: Dacia) auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs, als er nach links zum Spurwechsel ansetzte. Zeitgleich befuhren ein 49-jähriger Porsche- und ein 52-jähriger Audi-Fahrer den linken Fahrstreifen und mussten aufgrund des Spurwechsels des Dacia-Fahrers eine Vollbremsung einleiten. Der Porsche-Fahrer versuchte nach links auszuweichen, touchierte dabei die Mittelschutzplanke, kollidierte daraufhin mit einem Kastenwagen, welcher auf der mittleren Spur unterwegs war, und kam anschließend auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. Der Kastenwagen wurde durch den Aufprall auf die linke Fahrbahn geschleudert. Der Audi-Fahrer hatte währenddessen versucht dem Dacia nach rechts auszuweichen, verlor hierbei ebenfalls die Kontrolle über den Pkw und kollidierte mit einem Lastwagen, welcher auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Der Aufprall war so stark, so dass der Audi zurück nach links an die Mittelschutzplanke geschleudert wurde, wo er zum Stehen kann.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich der 52-jährige Audi-Fahrer schwer und ein 22-jähriger Beifahrer des Kastenwagens leicht verletzt. Der Audi erlitt einen Totalschaden. Der Kastenwagen, der Porsche und der Lkw wurden ebenfalls beschädigt. Die Höhe des finanziellen Schadens ist Bestandteil der Ermittlungen.

Während der Unfallaufnahme waren die linke und rechte Fahrspur gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt am Main wurde über die mittlere Fahrbahn geleitet. Gegen 16.45 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs sowie der Unfallursache dauern an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiautobahnstation Frankfurt am Main unter der Telefonnummer 069/755-46400 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016