▷ POL-GE: Bilanz nach Spielende anlässlich der Bundesligabegegnung zwischen dem FC …


17.01.2020 – 23:51

Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots)

Nach der Begegnung in der ersten Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am heutigen Freitagabend, 17. Januar 2020, zieht die Polizei Gelsenkirchen nach Spielende folgende Bilanz: Während der Anreise- und Vorspielphase mussten Polizisten insgesamt fünf Strafverfahren einleiten. In zwei Fällen wurde vor dem Stadion Pyrotechnik gezündet. Zudem mussten der Diebstahl einer Geldbörse und eine Beleidigung verfolgt werden. Des Weiteren war eine Strafanzeige gegen das Versammlungsgesetz fällig, nachdem sich ein Fan vermummt hatte. Darüber hinaus schrieben die Beamten drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach Verstößen gegen das Gewerberecht. Während des Spiels kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. In der Nachspiel- und Abreisephase schrieb die Gelsenkirchener Polizei nach einer Auseinandersetzung zwischen drei Heim-Fans und einem Gast-Fan eine Strafanzeige wegen wechselseitiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christopher Grauwinkel
Telefon: +49 (0) 209 365-2010
E-Mail: Christopher.Grauwinkel@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


https://wertheimerportal.de/bilder-wertheimer-weihnachtsmarkt-adventskalender-tag-14-im-da-barista-und-spitzer-turm-mit-nachtaufnahmen-14-12-2017/