▷ POL-GF: Personen werfen Betonfuß auf die Fahrbahn und verursachen Unfall – dringend …

Polizeifahrzeuge


24.02.2020 – 07:13

Polizeiinspektion Gifhorn

Leiferde (ots)

Am Freitagabend des 21.02.2020, gegen 20:30 Uhr, kam es auf dem Gilder Weg in 38542 Leiferde zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Hierbei wurde ein gegenüber dem Friedhof befindliches Hinweisschild samt metallenem Standrohr und Betonfuß aus dem Erdreich ausgehoben. Der massive Betonfuß, der etwa 40x25x25 cm misst, wurde anschließend mitten auf den angrenzenden Gilder Weg abgelegt. Das Hinweisschild für den Spielplatz samt des ca. 2 Meter langen metallenen Standrohres wurde noch ca. 100 Meter weiter mitgenommen und am Waldrand zwischen der Tennisanlagenzufahrt und dem Sportplatz abgelegt. Wenige Minuten später befuhr ein 19-jähriger Mann aus Leiferde mit seinem PKW Skoda den Gilder Weg in Richtung Ortsmitte. Dieser bemerkte er den Betonfuß auf der Fahrbahn zu spät und fuhr frontal dagegen. An seinem PKW entstand Sachschaden, er selbst blieb aber unverletzt. Von dem oder den Verursacher/n fehlt bislang jede Spur.

Sachdienliche Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizei in Meinersen entgegen.

Polizei Meinersen Dalldorfer Straße 7, 38536 Meinersen Tel: 05372/9785-0

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016