▷ POL-GI: einbruch in Autohaus++Festnahme nach PKW-Aufbruch++Wohnwagen …

Polizei im Einsatz

12.11.2020 – 15:54

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

GießenGießen (ots)

Lich: Autohaus in Nieder-Bessingen aufgebrochen

In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in ein Autohaus in der Grünberger Straße in Nieder-Bessingen ein. Zwischen 18.30 Uhr am Dienstag (10. November) und 07.25 Uhr am Mittwoch (11. November) brachen sie ein Fenster des Gebäudes auf. Mit Bargeld flüchteten sie in unbekannte Richtung. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: 39-Jähriger nach Aufbruch festgenommen

Die Polizei hat Donnerstagfrüh einen 39-jährigen Mann aus Büdingen nach einem PKW-Aufbruch in der Gnauthstraße festgenommen. Gegen 04.10 Uhr lief er die Gnautstraße entlang und überprüfte offenbar, ob die Türen von geparkten Fahrzeugen offen sind. Ein Zeuge beobachtete die Situation und informierte die Polizei. Beamte nahmen den Verdächtigen fest. Nach ersten Erkenntnissen hat der polizeibekannte Mann mindestens die Handschuhfächer von zwei Fahrzeugen durchwühlt und aus einem Auto Münzgeld gestohlen. Da der Verdächtige während seiner Tat ein Messer mit sich führte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl mit Waffen gegen den Büdinger eingeleitet. Gibt es weitere Besitzer, aus dessen Fahrzeuge Wertsachen entwendet wurden? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Sitz und Rückpolster aus Wohnwagen gestohlen

Auf das Sitz- und Rückpolster eines geparkten Wohnwagens hatten es Diebe in der Gottlieb-Daimler-Straße abgesehen. Zwischen Anfang November bis Mitte dieser Woche (11. November) brachen die Unbekannten ein Fenster des Wagens auf, kletterten in den Innenraum und montierten das Polster der Sitzgarnitur ab. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Ermittlungen nach Küchenbrand

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Küchenbrand von Mittwochnachmittag wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen 23-jährigen Bewohner. In seiner Küche entzündete sich gegen 15.00 Uhr sein Essen. Beim Versuch das Feuer zu löschen verletzte sich der Bewohner und dessen 23-jähriger Freund. Mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei waren dort im Einsatz. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf über 2.500 Euro geschätzt.

Gießen: Drogen bei 18-Jährigen gefunden

Auf einem Radweg unter der Rodheimer Brücke Nahe der Straße „Zu den Mühlen“ nahmen Zivilpolizisten einen 18-jährigen Jugendlichen aus Guinea fest. Kurz vor der Festnahme hatte er offenbar einem unbekannten Mann Betäubungsmittel übergeben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Ermittler über 8 Gramm Marihuana und Tabletten und stellten diese sicher. Der im Landkreis Marburg-Biedenkopf lebende Jugendliche wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Berufsanfänger kontrollieren Fahrzeuge

Sicherlich wieder viel gelernt haben einige Berufsanfänger bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch in der Grünberger Straße in Gießen. Die Studierenden, die sich in ihrem Praktikum in der Bereitschaftspolizei in Lich befinden, wurden durch erfahrene Beamte der Polizei Gießen begleitet. Zwischen 10.00 und 15.00 Uhr stoppten sie mehrere Fahrzeuge. Zwei Fahrer waren ohne Führerschein unterwegs, 14 Fahrzeuglenker konnten während der Fahrt ihre Finger nicht vom Handy lassen, vier Fahrer waren nicht angeschnallt, einer verstieß gegen die Ladungssicherung und bei einem erlosch die Betriebserlaubnis. Der Fahrer hatte an seinem Fahrzeug neben folierten Heckleuchten eine unzulässige Rad-Reifenkombination verbaut.

Fernwald: LKW beschädigt Laterne

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr Mittwochabend (11.November) gegen 23.10 Uhr den Dahlienweg und beabsichtigte in den Nelkenweg abzubiegen. Dabei stieß der Unbekannte gegen den Mast einer Straßenlaterne und beschädigte diese. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Vermutlich handelt es sich um einen LKW samt Anhänger mit polnischem Kennzeichen. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Wer kann Angaben zu dem LKW oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Bei Überholvorgang Außenspiegel touchiert

Am Mittwoch (11.November) gegen 08.00 Uhr befuhren ein 38-jähriger Mann in einem Tankwagen und ein Unbekannter mit einem LKW hintereinander die Landstraße 3007 von Grünberg nach Hungen. Der Unbekannte überholte den Tankwagen und touchierte beim Wiedereinordnen offenbar den Außenspiegel des 38-Jährigen. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Opel in der Dammstraße beschädigt

Zwischen Freitag (06.November) 14.00 Uhr und Montag (09.November) 15.00 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen in der Dammstraße geparkten Opel. Als die Besitzerin zu ihrem silberfarbenen Astra zurückkam, war dieser an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

B457/Fernwald: Bremsvorgang nicht bemerkt

Am Mittwoch (11.November) gegen 15.15 Uhr befuhr eine 35-jährige Frau aus Wetzlar in einem BMW die Bundesstraße 457 von Lich in Richtung Fernwald. An der Kreuzung zur Autobahn 5 bremste die Wetzlarerin aufgrund einer roten Ampel ab. Den Bremsvorgang bemerkte ein 29-jähriger Mann aus Lich in einem LKW offenbar zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dabei verletzte sich die 35-Jährige leicht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 6.000 Euro Sachschaden geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Heuchelheim: LKW macht sich selbstständig

Am Mittwoch (11.November) gegen 12.15 Uhr kam es in der Straße „Auf der langen Furt“ zu einem Unfall. Ein 23-jähriger eines Autotransporters hielt am Fahrbahnrand an, um einen PKW abzuladen. Plötzlich rollte der LKW rückwärts und stieß gegen einen geparkten VW. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Beim Ausparken mit Bus zusammengestoßen

Ein 30-jähriger Mann aus Gießen in einem Citroen Jumper beabsichtigte am Mittwoch (11.November) gegen 13.40 Uhr rückwärts aus einer Parklücke in die Straße „An der Alten Post“. Beim Rückwärtsfahren übersah der Gießener offenbar einen 33-Jährigen in einem Bus und es kam zu Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der 30-Jährige leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 7.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A5/Reiskirchen: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Mittwoch (11.November) gegen 13.40 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann in einem Seat die Autobahn 480 von Gießen in Richtung A5. In Höhe des Reiskirchener Dreiecks kam der Seat-Fahrer von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Die alarmierten Ordnungshüter stellten bei dem 49-Jährigen Alkoholgeruch fest. Bei einem Atemalkoholtest pustete der Unfallverursacher 3 Promille. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Sabine Richter, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016