▷ POL-GS: Küchenbrand in Gaststätte mit mehreren Verletzten

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

10.07.2020 – 18:49

Polizeiinspektion Goslar

Goslar (ots)

Am Freitag, um 16:29 Uhr, wurde über die Feuerwehrleitstelle Goslar eine unklare Rauchentwicklung aus einer Gaststätte in der Innenstadt von Bad Harzburg gemeldet.

Die beschriebene Lage konnte durch die eingesetzten Kräfte der Polizei Bad Harzburg vor Ort bestätigt werden. Die freiwillige Feuerwehr Bad Harzburg (FFW) war bereits mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. Bei dem brandbetroffenen Objekt handelte es sich um ein Mehrparteienhaus. Im Erdgeschoss ist der Restaurant-/ Küchenbereich des Kartoffelhauses „Alter Speicher“ eingerichtet. Im ersten und zweiten Obergeschoss befinden sich vermietete und bewohnte Wohnungen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der Brand im Küchenbereich des Objektes, durch das Ausbrennen von Fett entstanden sein. Anschließend soll das Feuer durch den 49 j. Eigentümer und seinen 23 j. Sohn mit eigenen Mittel -grob- abgelöscht worden sein.

Insgesamt wurden durch die Rauschgasentwicklungen 8 Personen (Mitarbeiter/ Anwohner) verletzt. Davon konnten 5 Personen aufgrund geringer Rauchgasintoxikation -nach Überprüfung der Notärzte- vor Ort entlassen werden. Drei Personen (u.a. der Eigentümer und sein Sohn) wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus Goslar verbracht.

Nach aktuellen Einschätzungen dürfte sich der entstandene Gebäudeschaden auf 25.000-30.000 Euro beziffern.

Der Brandort wurde vorab beschlagnahmt, die Ermittlungen durch die Tatortgruppe der PI Goslar aufgenommen. Insgesamt waren 2 Streifenwagenbesatzungen, 26 Einsatzkräften der FFW, 3 RTW Besatzungen und 3 Notärzten im Einsatz.

i.A. Danhkenbring; PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016