▷ POL-HA: Leichtverletzte 31-Jährige und 10.000 Euro Sachschaden

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

25.11.2020 – 09:04

Polizei Hagen

HagenHagen (ots)

Eine leichtverletzte 31-Jährige und rund 10.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz nach einem Verkehrsunfall am späten Dienstagabend. Ein 45-Jähriger wollte gegen 23:30 Uhr mit seinem BMW aus der Karlstraße kommend auf den Kurt-Schumacher-Ring abbiegen. Die Hagenerin befand sich zur gleichen Zeit auf der Vorfahrtsstraße und versuchte noch zu bremsen, konnte ihr Auto jedoch nicht mehr rechtzeitig stoppen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sie sich leicht. Ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Fahrer des BMW blieb unverletzt. (ra)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016