▷ POL-HA: Person aus Felsspalte im Hohenlimburger Steinbruch gerettet

 

Polizei im Einsatz


04.07.2020 – 16:17

Polizei Hagen

Hagen (ots)

Eine 19-jährige ist bei der Suche nach einem verlorenen Beutel im Hohenlimburger Steinbruch vermutlich abgerutscht und in eine Felsspalte gestürzt. Über ihr Handy nahm sie Kontakt mit einer vertrauten Person auf, die wiederum verständigte die Polizei. Nachdem die Person lokalisiert worden war, wurde mit der Feuerwehr und dem sehr kooperativem Betreiber des Steinbruchs die Rettungsaktion eingeleitet. Mittels der Drehleiter der Feuerwehr wurde die junge Frau aus einer Höhe von ca. 25m gerettet. Zur Gesundheitsüberprüfung wurde die 19-Jährige einem Krankenhaus zugeführt, da sie augenscheinlich unverletzt war.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Telefon: 02331 986-0

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016