▷ POL-HAM: 13-Jährige verursacht mit dem Pkw der Mutter einen Verkehrsunfall

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen
Polizei im Einsatz

21.11.2021 – 00:39

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Bockum-Hövel (ots)

Ein 13-jähriges Mädchen hat am Samstag, gegen 18.20 Uhr, mit dem Pkw der Mutter auf der Eichstedtstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Kinder (8, 11 und 12 Jahre). Einem Zeugen fiel die unsichere und besonders langsame Fahrt des Citroen Berlingo auf der Eichstedtstraße auf. Es dauerte nicht lang und das Auto kollidierte mit einem geparkten Renault Megane. Der Zeuge hielt sein Fahrzeug an und bemerkte die Minderjährigen in dem verursachenden Citroen. Nach Eintreffen der Polizei klärte sich auf was geschehen war. Die 13-Jährige hatte in der Wohnung die Schlüssel der Mutter unbemerkt an sich genommen. Sie beabsichtigte eines der anderen Kinder nach Hause zu bringen. Diese Fahrt endete dann nach dem geschilderten Zusammenstoß. Glücklicherweise wurde bei der Spritztour der Kinder niemand verletzt. Sie wurden den Eltern übergeben. Der Sachschaden ist gering und wird auf etwa 400 Euro beziffert. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*