▷ POL-HAM: Zeugensuche nach Straßenraub

Polizei im Einsatz

27.01.2021 – 02:32

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Mitte (ots)

Opfer eines Straßenraubes im Innenstadtbereich wurde am Dienstagabend (26. Januar) ein 53-jähriger, aus Hamm stammender Mann. Er war gegen 21.55 Uhr zu Fuß auf der Museumstraße in Höhe der Adlerapotheke unterwegs, als er ganz unvermittelt von einer ihm unbekannten, männlichen Person unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde. Nach Entgegennahme der Tatbeute in Form eines Portemonnaies, in dem sich Bargeld befand, entfernte sich der südländisch erscheinende Fremde in Richtung Pauluskirche. Zur Beschreibung des Straßengangsters konnte der Leidtragende angeben, dass er etwa 30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß war. Zum Tatzeitpunkt war er dunkel gekleidet, trug eine Mütze, jedoch keinen Mund-Nase-Schutz. Er hatte einen Drei-Tage-Bart. Das als Drohmittel benutzte, Stilett-ähnliche Messer wies eine Klingenlänge von etwa 15 Zentimetern auf. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 und elektronisch unter „hinweise.hamm@polizei.nrw.de“ entgegen.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016