▷ POL-HB: Nr.: 0396 –Zwei Tatverdächtige nach Bränden im Bremer Osten gestellt–

 

Polizei im Einsatz


04.07.2020 – 18:27

Polizei Bremen

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Osterholz
Zeit: 	04.07.20, 05.15 Uhr 

Nach den Bränden am frühen Samstagmorgen im Bremer Ortsteil Tenever hat die Polizei Bremen noch am Morgen zwei Tatverdächtige gestellt.

Am Samstagmorgen brannten nahezu zeitgleich fünf Müllcontainer in den Straßen Pirmasenser Straße, Sankt-Gotthard-Straße, Grindelwaldstraße, Neuwieder Straße und Ellenerbrokweg. In der Neuwieder Straße griffen die Flammen auf die Fassade eines Hochhauses über. Alle Anwohner mussten evakuiert werden (siehe auch die Pressemitteilung der Feuerwehr Bremen vom 04.07.2020).

Die Polizei Bremen fahndete mit einem Großaufgebot nach den möglichen Tätern. Mit Hilfe einer Videoüberwachung und intensiven Ermittlungen stellten Einsatzkräfte eine 21 Jahre alte Frau und einen 25 Jahre alten Mann nach gut einer Stunde im Bereich der Grindelwaldstraße. Polizisten nahmen das Duo vorläufig fest und brachten sie für die weiteren polizeilichen Maßnahmen in das Polizeigewahrsam.

Während der Löscharbeiten mussten Teile der Otto-Brenner-Allee sowie die Neuwieder Straße gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de


Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016