▷ POL-HI: Unfall am Stauende – eine leicht verletzte Person

02.12.2020 – 16:26

Polizeiinspektion Hildesheim

HildesheimHildesheim (ots)

BAB 7 – (jpm)Am heutigen Vormittag (02.12.2020) kam es gegen 10:40 Uhr auf der A 7 in Richtung Kassel, kurz vor der Anschlussstelle Hildesheim, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Den Ermittlungen zufolge fuhr ein 37-jähriger Sprinterfahrer aus Hannover an einem Stauende nahezu ungebremst auf das Heck eines stehenden Sattelzuges auf, an dessen Steuer ein 51-jähriger aus Thüringen saß. Der Sprinterfahrer wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte verbrachten ihn später in ein Krankenhaus.

Die Fahrbahn Richtung Süden war zunächst voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Drispenstedt. Ab 11:20 Uhr wurde der Verkehr auf dem linken der drei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Sprinter sowie der Auflieger des Sattelzuges mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Dabei gestaltete sich die Bergung des dreiachsigen Sattelaufliegers aufwendig. Kräne mussten den Auflieger auf einen Tieflader heben, damit er abtransportiert werden konnte.

Gegen 15:30 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016