▷ POL-HI: Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

15.05.2021 – 17:25

Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots)

HILDESHEIM (jul) – Am 15.05. gegen 14:30 Uhr befuhren ein 22-jähriger Hildesheimer und der 21-jährige Beifahrer aus Egenstedt die B 243 aus Groß Düngen kommend in Richtung Hildesheim. Kurz vor dem Kreuzungsbereich zur Domäne Marienburg geriet der Pkw aus bislang unbekannter Ursache über die Gegenfahrbahn in den dortigen Straßengraben und verunfallte. An dem Daewoo entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Auch wurde der dortige Böschungsraum beschädigt. Die Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden durch die speziell ausgebildeten Beamten körperliche Auffälligkeiten beim Fahrzeugführer erkannt, welche auf einen Drogenkonsum deuteten. Ein durchgeführter Urin-Schnelltest bestätigte, dass der Fahrer unter dem Einfluss mehrerer Drogenarten stand.

Bei der Polizei Hildesheim folgte eine Blutentnahme beim beschuldigten Fahrzeugführer und die Führerscheinbeschlagnahme. Bis zur richterlichen Entscheidung ist dem Beschuldigten das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt worden. Es wurden ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05121/ 939-112
Fax: 05121/939-250
E-Mail: einsatzkoordination@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*