▷ POL-HM: Autofahrerin bei Kollision verletzt – neue Verkehrsführung im Verlauf der …

not
Polizei im Einsatz

02.08.2021 – 07:42

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Coppenbrügge (ots)

Eine 56-jährige Autofahrerin aus Salzhemmendorf wurde bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt, der sich am frühen Freitagabend (30.07.2021) gegen 18:15 Uhr auf der Bundesstraße 1 zwischen Coppenbrügge und Marienau (Kreuzung Alte Heerstraße / Auhagenstraße / An der Schachtebeeke) ereignet hatte.

Die 56-Jährige befuhr mit einem Pkw Nissan den Verlauf der neuen Ortsumgehung und wollte dabei von der Verbindungsstraße aus Richtung Salzburg nach links auf die Bundesstraße 1 in Richtung Marienau abbiegen. Durch die neue Verkehrsführung (abknickende Vorfahrt) war sie hier vorfahrtberechtigt.

Ein 40-jähriger Mann aus Stadthagen befuhr zeitgleich mit einem Pkw Skoda die Bundesstraße 1 von Marienau in Richtung Coppenbrügge. Er erkannte die neue Verkehrsführung nicht und stieß beim Geradeausfahren mit dem von rechts einbiegenden Pkw Nissan zusammen.

Die Nissan-Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt und wollte selbständig ein Krankenhaus aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016