▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des …


12.02.2019 – 15:30

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Einbrecher

Im Bereich Heilbronn-Kirchhausen kam es am 02. Februar, gegen 18:30
Uhr, zu einem Einbruchsversuch an einem Wohnhaus in der Straße „Am
Teuerbrünnle“. Hierbei konnten zwei mutmaßliche Einbrecher mit einer
Überwachungskamera gefilmt werden. Am selben Tag gab es an zwei
weiteren Wohnungen in Heilbronn-Kirchhausen ebenfalls
Einbruchsversuche. Zudem brachen Unbekannte ebenfalls am 2. Februar
in ein Wohnhaus in der Birkenstraße in Kirchardt ein. Die
Tatausführung ähnelt den anderen drei Fällen. Auf Grund der
zeitlichen und räumlichen Nähe des Einbruchs und den
Einbruchsversuchen kann ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen
werden. Mithilfe der Fotos aus der Überwachungskamera erhofft sich
die Kriminalpolizei Heilbronn Hinweise zu einem der beiden
Tatverdächtigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn hat das
Amtsgericht Heilbronn einer Öffentlichkeitsfahndung zugestimmt. Die
Fotos können unter dem Link https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/pp
-heilbronn-heilbronn-wohnungseinbruch ‎ auf der Fahndungsseite
der Polizei Baden-Württemberg eingesehen werden. Wer kennt den Mann?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer
07131 1044444 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016