▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des …


18.03.2019 – 17:58

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neuenstein: Raubüberfall auf Bank – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einem Banküberfall in Neuenstein am heutigen Montagmittag dringend Zeugen. Gegen 13.15 Uhr betrat ein maskierter Unbekannter die Bankfiliale in der Friedrichsruher Straße und bedrohte den anwesenden Angestellten mit einer Pistole. Dann fesselte er ihn und stahl Geld aus dem Tresor. Anschließend flüchtete er in eine unbekannte Richtung. Der 1,85 Meter große Mann trug eine schwarze Maske, eine schwarze Wollmütze, eine blaue Hose, eine schwarze Jacke und hatte eine graue Nike-Sporttasche dabei. Er sprach mit ausländischem Akzent. Der Angestellte konnte sich kurz nach dem Verschwinden des Täters selbst befreien und alarmierte die Polizei. Die Polizei fahndete mit starken Kräften der Schutz- und Kriminalpolizei. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Trotzdem konnte der Mann nicht mehr dingfest gemacht werden. Wer hat zwischen 13 und 13.30 Uhr einen verdächtigen Mann oder ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Friedrichsruher Straße oder etwas anderes Verdächtiges gesehen? Fiel irgendwo sonst ein Mann auf, auf den die Beschreibung passt? Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Künzelsau unter 07940/940-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016