▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums …


21.04.2019 – 19:36

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Familiendrama am Ostersonntag

Zu einem Familiendrama kam es am Ostersonntagmorgen in Heilbronn. Nach bisherigem Ermittlungsstand tötete ein 25-Jähriger seine 50-jährige Mutter mit einem Messer und verletzte seinen 26 Jahre alten Bruder ebenfalls mit einem Messer schwer. Kurz nach 7.30 Uhr wurde die Polizei zu angeblichen Streitigkeiten in die Heilbronner Friedhofsstraße gerufen. Dort fanden die Beamten und der Rettungsdienst die bereits tote Frau und den schwer verletzten 26-Jährigen. Der Tatverdächtige selbst kam wenige Minuten nach der Tat zum nahe gelegenen Polizeipräsidium und verlangte dort einen Arzt. Er wurde dort vorläufig festgenommen und zunächst ebenfalls medizinisch versorgt. Die Kriminalpolizei Heilbronn übernahm noch am Morgen die Ermittlungen. Zwischenzeitlich liegt ein Geständnis des Mannes vor. Er wollte offenbar seine Mutter und seinen Bruder töten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der 25-Jährige noch am Nachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der beantragte Haftbefehl wegen Mordes und versuchtem Mord wurde erlassen und der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Der Bruder des mutmaßlichen Täters befindet sich zwischenzeitlich außer Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die am Sonntagmorgen im Bereich der Friedhofstraße in Heilbronn eine Auseinandersetzung beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016