▷ POL-HN: Pressebericht des PP Heilbronn vom Samstag, 09.02.2019


09.02.2019 – 10:31

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbron Heilbronn: Unfall an Kreuzung Gestern Abend, gegen ca. 18.50 Uhr, kam es an der Einmündung Kolpingstra-ße/Brackenheimer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Beteiligten Fahrzeugen, welche beide angaben, dass die Ampel für sie „Grün“ zeigte.

Ein roter Pkw Mitsubishi befuhr die Kolpingstraße in Fahrtrichtung Heilbronn. Seinen Angaben zufolge zeigte die Ampel für ihn auf der Geradeausfahrspur „Grün“ weshalb er mit normaler Geschwindigkeit weiterfuhr. Kurz nach der Einmündung zur Brackenheimer Straße kam plötzlich von dort ein silberner Mercedes auf dem rechten der beiden Linksabbiegerstreifen. Der rote Mitsubishi konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem silbernen Mercedes hinten rechts auf.

Der Fahrer des silbernen Mercedes gab an, dass er zunächst an der „roten“ LZA auf dem rech-ten Linksabbiegerstreifen der Brackenheimer Straße stand. Als die LZA auf „Grün“ umschaltete fuhr er als erstes Fahrzeug nach links in die Kolpingstraße. Plötzlich fuhr ihm der rote Mitsubishi hinten auf. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heilbronn, unter Telefon 07131/2500 zu melden.

Heilbronn-Frankenbach: Wohnungseinbrecher aktiv Vermutlich am 08.02.2019, in der Zeit zwischen 18.15 Uhr und 23.00 Uhr, gingen Einbrecher ein Wohnhaus in der Burgendenstraße in Frankenbach an. Hierzu schlugen sie ein Fenster ein und versuchten dieses auch aufzuhebeln. Dies gelang dem oder den Tätern nicht. Zeugen, die ungewöhnliche Beobachtungen zum fraglichen Zeitraum machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter 07131/204060 zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis Mosbach-Neckarelz: Männer geraten in Streit Am Freitag, gegen 17.15 Uhr gerieten im Bereich des Bahnhofsplatzes zwei Männer in Streit, der sich in Handgreiflichkeiten entlud. Offenbar erregte sich einer der Streithähne darüber, dass der andere ungünstig geparkt habe. Im Laufe des Streits wischt einer der Beteiligten zunächst mit der Hand durch das Gesicht des anderen Mannes, packte ihn anschließend an den Armen und zerreißt dabei die Jacke des Geschädigten. Erst nachdem ein Passant einschritt, ließ der Mann vom von dem anderen ab. Als der Geschädigte schließlich sagte, dass er die Polizei verständigen werde, wurde er von dem anderen auch noch übel beleidigt. Der vermeintliche Täter fuhr anschließend mit einem Pkw Volvo mit MOS-Zulassung in Rich-tung Kino davon. Der Vorfall wurde neben dem eingreifenden Mann noch von mindestens drei weiteren Personen beobachtet. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Mosbach unter Telefon 06261/8090 in Verbindung zu setzen.

Limbach: Unfall mit Verletzten Am Freitag, gegen 13.40 Uhr, ereignete sich auf der L 524 ein Verkehrsunfall mit drei beteilig-ten Fahrzeugen und 3 verletzten Personen. Nach den ersten Ermittlungen befuhr ein 29-jähriger Pkw Skoda-Lenker die Landstraße 524 von Wagenschwend kommend in Richtung Scheidental. Auf der Gegenfahrbahn fuhren ein 72-jähriger Pkw-Lenker in seinem Pkw BMW und dahinter ein Taxi, VW Sharan mit einem 59-jährigen Mann am Steuer. Im Kurvenbereich kam der Skoda-Lenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Pkw BMW. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern, der BMW prallte in die Böschung. Der Skoda streifte noch die komplette Seite des nachfolgenden Taxi Sharan. An allen drei Fahrzeugen entstand Total-schaden. Insgesamt beziffert die Polizei Mosbach den Schaden auf 80.000 Euro. Die Beteilig-ten erlitten leichtere Verletzungen, z. Teil Prellungen, Schockzustände und wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht.

Hohenlohekreis Kupferzell: Geparktes Fahrzeug geriet in Brand Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes geriet ein geparkter Pkw Peugeot mit KÜN- Zulassung auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Brand. Der Brandausbruch erfolgte nach ersten Ermittlungen im Motorraum. Die Geschädigte 49-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Hohen-lohekreis stellte den Pkw unmittelbar zuvor ab, um im nahegelegenen Markt einkaufen zu gehen. An dem schon älteren Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 1500 Euro. Die Feuerwehr aus Kupferzell war mit zwei Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften vor Ort.

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016