▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.05.2019 mit Berichten …


02.05.2019 – 16:26

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Bad Mergentheim. Der Besitzer eines VW-Sharan parkte sein Fahrzeug in der Türkelgasse in Löffelstelzen. Im Zeitraum von Dienstag, 21 Uhr, bis Mittwochmittag, 15 Uhr, wurde dieses Fahrzeug an der hinteren linken Stoßstange vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 1.700 Euro. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, in Verbindung setzen.

Bad Mergentheim: Einbruch

Besonders dreist ging ein Dieb am Dienstagabend in Bad Mergentheim vor. Der Dieb wuchtete einen, an einem Geschäft am Hans-Heinrich-Ehrler Platz aufgestellten, Schaufensterkasten auf. Hier nahm er dann mehrere Teile und Kerzenständer aus Dresdner Porzellan aus dem Schaukasten heraus. Als der Dieb merkte, dass sein Handeln vom Geschäft aus beobachtete wurde, suchte er mit den Gegenständen das Weite. Es entstand Schaden in Höhe von über 200 Euro. Bei dem Täter soll es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten, circa 185 cm großen Mann handeln. Er soll europäisches Aussehen, helle, kurze und volle Haaren haben. Wer die Tat beobachtet hat bzw. Hinweise auf den Täter geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 54990, in Verbindung setzen.

Lauda-Königshofen, Sachsenflur: Diebstahl von Traktor

Aus einer unverschlossenen Holzscheune heraus entwendeten, bisher unbekannte Diebe, einen roten Traktor der Marke Massey-Ferguson. Im Zeitraum von Montag, 19 Uhr, bis Mittwoch, 15 Uhr, nutzen die Diebe ihre Chance und klauten den Traktor aus einer Scheune in Sachsenflur. Da die Originalschlüssel sich noch beim Besitzer befinden, muss der Traktor mittels Werkzeug gestartet worden sein. Der Wert des Traktors beträgt circa 3.500 Euro. Wer Hinweise zu dem Dieb oder dem Traktor geben kann, soll sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, in Verbindung setzen.

Külsheim: schlechter Maischerz

Einen schlechten Maischerz dachten sich Vandalen in der Nacht auf den 1. Mai in Külsheim aus. Im Bereich der Schrebergärten Hennloch beschädigten sie mehrere Wassertonnen in einzelnen Gärten. Außerdem wurde ein Hühnerstall geöffnet, aus dem ein Hahn flüchtete. Es ist zu vermuten, dass mehrere Personen randalierend durch die Schrebergärten gelaufen sind und hier verschiedene Schäden anrichteten. Ob weiterer Sachschaden entstanden ist, ist bislang unklar, da einige Gartenbesitzer noch nicht angetroffen werden konnten. In der Nähe des Tatorts fand in dieser Nacht ein Maifeuer statt. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder selbst geschädigter Gartenbesitzer in den Schrebergärten ist, soll sich mit dem Polizeiposten Külsheim, unter der Telefonnummer 09345 241, in Verbindung setzen.

Grünsfeld: Autobahnrastanlage A 81

Bei einer Kontrolle am Mittwochabend an der Rastanlage ob der Tauber konnte bei einem 33-jährigen Autofahrer Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Die kontrollierenden Polizisten fanden bei der Durchsuchung des Autos weiterhin verschiedene Drogen sowie Konsumentenutensilien. Doch damit nicht genug. Einen Führerschein konnte der 33-Jährige bisher auch nicht vorweisen. Ob er einen besitzt, wird noch abgeklärt. Der 33-Jährige musste anschließend eine Blutprobe abgeben. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Freudenberg: Auffahrunfall

Vermutlich zu spät erkannt hatte eine 47-Jährige das Bremsen eines vor ihr fahrenden Opel. Die 47-Jährige befuhr Dienstagabend die Hauptstraße in Freudenberg von Wertheim kommend. Als ein vor ihr Fahrender nach rechts in eine Hofeinfahrt einbiegen wollte, erkannte sie es zu spät und fuhr auf. Hierbei entstand am Opel ein Sachschaden von circa 3.000 Euro, am Volvo der 47-Jährigen ein Schaden von circa 5.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Wertheim: Planenschlitzer unterwegs

Insgesamt an 14 Anhängern von Lkw wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Planen aufgeschlitzt. Auf dem Autohof in Bettingen nutzten der oder die Täter die Nacht für ihre Taten aus. Alle beschädigten Lkw standen im mittleren Bereich des Parkplatzes. Gestohlen wurde ersten Ermittlungen nach nichts. Der genaue Sachschaden an den Lkws ist noch nicht bekannt, wird jedoch auf circa 200 Euro pro Lkw geschätzt. Wer Hinweise geben kann, soll sich mit dem Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung setzen.

Wertheim: Unfall mit Motorradfahrer

Beim Abbiegen übersah am Mittwochmittag eine 18-Jährige einen Motorradfahrer in Wertheim. Die Autofahrerin wollte auf der Bahnhofstraße nach links in die Luisenstraße, Richtung Wartberg abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Das Motorrad wurde frontal erfasst. Hierdurch wurde der Kradfahrer auf die Motorhaube des VW Polo geschleudert und wieder zurück auf die Fahrbahn. Der 20-jährige Kradlenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016