▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.09.2019 mit Berichten …


02.09.2019 – 14:52

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mudau: Auf Motorrad aufgefahren

Eine leichtverletzte Person und Sachschaden von schätzungsweise 2.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Samstagmittag bei Mudau. Ein 58-Jähriger war gegen 12.15 Uhr mit seiner Harley-Davidson von Langenelz in Richtung Mudau unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang Langenelz wollte er nach links in die Auerbergstraße abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste der Krad-Fahrer halten. Dies sah ein dahinter mit seinem Fiat fahrender 20-Jähriger offenbar zu spät, sodass er mit seinem PKW leicht auf die Harley auffuhr. Durch den Zusammenstoß kippte das Motorrad samt Fahrer um, wobei er leicht verletzt wurde. Der 58-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Obrigheim: Fahrradfahrer übersehen

Weil ein 49-Jähriger am Sonntagmittag einen Fahrradfahrer übersehen hatte, kam es in Obrigheim zu einem Verkehrsunfall. Der Mann wollte mit seinem Opel auf der Hochhäuser Straße in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah er einen von links heranfahrenden und vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer, sodass dieser mit der Fahrerseite des PKW kollidierte. Der 53-Jähriger stürzte und wurde dabei verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Mosbach: 2.000 Euro Sachschaden angerichtet

Einfach weggefahren ist ein Unbekannter am Samstag, zwischen 00.30 Uhr und 14 Uhr, in Mosbach nachdem er ein geparktes Auto beschädigt hatte. Der Unbekannte war vermutlich innerhalb des Tatzeitraums mit seinem Auto auf der Renzstraße unterwegs. Sein PKW streifte beim Vorbeifahren einen am rechten Straßenrand geparkten Ford X-Max und beschädigte diesen. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von zirka 2.000 Euro zu kümmern flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Mosbach-Diedesheim: Kratzer im Lack

Einen langen Kratzer vom Kotflügel bis zur hinteren Tür musste eine 52-Jährige am Montag an ihrem Auto feststellen. Ihr Ford Focus war am Freitag, zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr, in einem Innenhof in der Heidelberger Straße in Diedesheim abgestellt. In dieser kurzen Zeit muss ein Unbekannter den Kratzer mit einem spitzen Gegenstand verursachet haben. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sollten sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 melden.

Obrigheim: Außenspiegel verletzte Fahrer

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW ereignete sich am Freitagnachmittag bei Obrigheim. Gegen 17.30 Uhr war ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad von Asbach kommend in Richtung Mörtelstein unterwegs. In einer Rechtskurve verlor sein Krad den Grip am Hinterreifen, sodass der Jugendliche mit seinem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und in einen entgegenkommenden PKW rutschte. Bei dem Aufprall wurde der Seitenspiegel des PKW abgerissen, welcher dann durch das offene Fenster in das Innere des Fahrzeugs schleuderte und den 21-jährigen Fahrer verletzte. Der 16-jährige Leichtkraftradfahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von zirka 1.000 Euro.

Mosbach: Schaukasten beschädigt

Ein Unbekannter beschädigte zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Mittwoch, 16. Uhr, einen Schaukasten in der Mosbacher Hauptstraße, indem Waren eines Mode Centers ausgestellt werden. Der Täter verursachte Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zeugen der Tat, sollen sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/