▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.10.2018 mit einem …


Heilbronn (ots) – Kirchardt: Verkehrsunfall auf der A6 mit erheblichen Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Sattelzügen kam es am Dienstag, um 11.55 Uhr auf der A 6 in Fahrtrichtung Mannheim, auf Höhe Kirchardt. Zum Unfallhergang kann bislang gesagt werden, dass ein 55-jähriger Fahrer eines Tanklastzuges aus bislang unerklärlichen Gründen das Stauende vor ihm übersah und dadurch auf einen Lastwagen auffuhr. Dieser wiederum schob dadurch noch zwei weitere zusammen, so dass insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. Der 55-Jährige wurde durch den Zusammenstoß in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr von Bad Rappenau und Heilbronn sowie dem THW aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die anderen drei Fahrer wurden durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Die A6 war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten zweispurig gesperrt. Aktuell ist die rechte Spur noch gesperrt, so dass mit Verzögerungen bis in den späten Abend zu rechnen ist. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: Sinah.Moll@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016