▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Hecke und Misthaufen in Brand

Vermutlich durch glimmende Asche gerieten eine Hecke und ein Misthaufen im Böckinger Gewann Käpple, nahe der August-Mogler-Straße in Brand. Die Feuerwehr Heilbronn konnte das Feuer am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, mit einem Fahrzeug und fünf Einsatzkräften schnell löschen. Ein Sachschaden entstand nicht.

Heilbronn: Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht, Zeugen gesucht

Einen im Parkhaus am Bollwerksturm in der Heilbronner Mannheimer Straße stehenden Skoda Fabia, beschädigte ein Unbekannter mit seinem Wagen am Samstagnachmittag, zwischen 12.00 Uhr und 15.30 Uhr. Der Pkw stand im 5. Obergeschoss. Der hinterlassene Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. In der Karmeliterstraße wurde in der Zeit von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 13.30 Uhr, ein am Fahrbahnrand geparkter Audi A5 beschädigt. Der Wagen wies Beschädigungen an der hinteren rechten Fahrzeugecke und am rechten Außenspiegel in Höhe von circa 2.000 Euro auf. In beiden Fällen sucht das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, nach Zeugen.

Heilbronn: Verkehrsunfall zwischen Radfahrern

Auf dem Radweg, parallel zur Kolpingstraße in Heilbronn, kam es am Sonntagmorgen, gegen 10.40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Eine 70-Jährige fuhr neben Ihrer Freundin in Richtung Horkheim. Als ihnen ein 41-Jähriger mit seinem Rad entgegenkam, blieb die 70-Jährige weiterhin in der Mitte des Radwegs, sodass sich die Räder bei der Vorbeifahrt berührten. Der entgegenkommende Biker stürzte hierbei vom Rad und überschlug sich. Er verletzte sich leicht.

Heilbronn: Einbrecher in Wohnung

Vermutlich über die Feuertreppe gelangte ein unbekannter Einbrecher in eine Studentenwohnung in der Heilbronner Happelstraße. Nachdem der mutmaßliche Täter zwischen Freitagabend und Sonntagfrüh so in den 5.Stock der Wohnanlage kam, hebelte er die Wohnungseingangstür auf. Im Inneren durchwühlte er Schubladen und Schränke und stahl ein Tablet, einen Taschenrechner und einen größeren Bargeldbetrag. Die Polizei bittet Zeugen, die im Bereich der Happelstraße verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, um Hinweise unter der Telefonnummer 07131/104-2500.

Brackenheim: Diebstahl aus Lkw

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Samstag, 12 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, aus einem in der Brackenheimer Heilbronner Straße abgestellten Lkw mit Pritschenaufbau ein Navigationsgerät, ein Radio sowie eine Motorsäge. Einen Tatverdacht gibt es derzeit nicht. Zeugen die im Bereich der Hausnummer 72 zwischen Samstag und Sonntag verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Lauffen, Telefon 07133/2090, zu melden.

Cleebronn: Toyota überschlägt sich

Glücklicherweise unverletzt konnte ein 24-Jähriger am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr, aus seinem Toyota steigen, nachdem er zuvor auf der regennassen Strecke zwischen Cleebronn und Freudental ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und sich hierbei auch noch überschlug.

Zaberfeld: Schwerverletzter Radfahrer

Mit schwersten Verletzungen musste am Sonntagnachmittag ein Radfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden, nachdem er in der Zaberfelder Kürnbacher Straße mit seinem Pedelec stürzte. Der Mann war gegen 15.55 Uhr die abschüssige Straße in Richtung der Ortsmitte unterwegs. Hierbei rutschte ihm vermutlich auf einem nassen Gullydeckel sein Fahrrad weg. Der Radler, der keinen Helm trug, schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und verletzte sich hierbei lebensgefährlich.

Neudenau: Einbruch in Doppelhaushälfte

Vermutlich in der Zeit ihres Urlaubs, von 18. – 24. August, wurde eine Familie aus Neudenau in der Mozartstraße von Einbrechern heimgesucht. Aus der Wohnung wurden eine Softair-Pistole und Bargeld aus verschiedenen Schränken und Spardosen der Kinder entwendet. Derzeit ist noch unklar wie die Täter in das Gebäude gelangt sind. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Zeugen, welchen zur genannten Zeit in der Mozartstraße verdächtige Personen aufgefallen sind, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Neckarsulm, Telefon 07132/93710, zu melden.

Widdern: Feuerwehreinsatz nach Brand auf Grundstück

Die Feuerwehr Widdern musste am Sonntagnachmittag, gegen 16.18 Uhr, zu einem Brand in der Widderner Panoramastraße ausrücken. Ein Zeuge bemerkte Rauch auf einem Nachbargrundstück. Kurze Zeit später konnte er Flammen erkennen und versuchte zunächst selbstständig zu löschen. Da ihm das misslang, alarmierte er die Feuerwehr. Mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften rückten die Floriansjünger an. Eine am Vortag verwendete Feuerschale könnte die Ursache des Brands gewesen sein. Sachschaden entstand keiner, es verbrannten lediglich Pflanzenreste. Neckarsulm: Taschendieb auf dem Ganzhornfest

Aus der hinteren Hosentasche wurde am Sonntagnachmittag, zwischen 13.30 Uhr und 15 Uhr, der Geldbeutel eines Mannes im Bereich des Neckarsulmer Deutschordenplatzes entwendet. Der Mann war Besucher des Ganzhornfests. Die Geldbörse wurde noch am selben Abend wieder aufgefunden. Es fehlte nur das Bargeld. Hinweise zu möglichen Tätern gibt es derzeit keine.

Flein/Untergruppenbach: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen im Bereich der Waldkreuzung zwischen Flein und Untergruppenbach, entstand am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von circa 36.000 Euro. Ein 35-Jähriger war mit seinem Audi A1von der Waldkreuzung in Richtung Untergruppenbach unterwegs und kam auf der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Rutschen. Durch Bremsen und Gegenlenken kam sein Fahrzeug ins Schleudern und gelangte auf die Gegenfahrbahn. Hierbei kollidierte der Audi mit einem entgegenkommenden KIA Sorento und einem dahinter fahrenden BMW. Im weiteren Verlauf wurde der Audi von der Fahrbahn abgewiesen, durchbrach einen Grundstückszaun und kam schließlich an einem Baum zum Stillstand. Die Fahrerin des KIA wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beim Unfallverursacher wurden 0,6 Promille Alkoholbeeinflussung gemessen. Er musste in der Folge eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016