▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.10.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Buchen: In auffälliger Fahrweise unterwegs

Ein in Schlangenlinien fahrender weißer Kleintransporter wurde dem Polizeirevier Buchen in der Nacht auf Mittwoch, kurz nach 2 Uhr, auf der Bundesstraße zwischen Heidersbach und Buchen gemeldet. Beamte des Polizeireviers Buchen konnten das Fahrzeug antreffen und die Lenkerin überprüfen. Auffälligkeiten ergaben sich keine. Da jedoch gemeldet worden war, dass der Kleintransporter mehrfach auf die Gegenfahrbahn gefahren war, werden Personen, die den Transporter beobachtet haben und möglicherweise sogar gefährdet wurden, gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Buchen: Fahrzeug zerkratzt

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursachte eine unbekannte Person im Zeitraum zwischen Sonntagmorgen und Montagmorgen in der Straße Beim Lindenhain in Buchen, in dem sie einen dort abgestellten Volkswagen an der Fahrerseite massiv zerkratzte. Der schwarze Pkw mit HD-Kennzeichen war zum Tatzeitraum auf einem Parkplatz im Bereich der Hausnummer 12 abgestellt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Mosbach: Drogen fielen den Beamten vor die Füße

Bei der Überprüfung zweier Fahrzeuginsassen fiel ein mit Rauschgift gefülltes Beutelchen einem Polizisten direkt vor die Füße. Zwei Beamte des Polizeireviers Mosbach überprüften in der Nacht auf Donnerstag auf dem Parkplatz eines Fachmarkts in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Neckarelz die Insassen eines Porsches. Die Tatsache, dass die 28 und 22 Jahre alten Männer bei der Kontrolle einen äußerst nervösen Eindruck machten und aus dem Sportwagen eine Marihuana-Wolke wehte, veranlasste die Beamten zu einer eingehenderen Überprüfung. Dabei konnten insgesamt vier Beutelchen mit mehreren Gramm Rauschgift gefunden werden. Eine Verpackung geriet deshalb in den Fokus der Ermittler, da sie während der Kontrolle aus der Hose einer der Männer hinter diesem zu Boden fiel. Die Drogen wurden sichergestellt. Die Männer äußerten sich zu den Funden nicht. Demnächst werden beide Post von der Staatsanwaltschaft bekommen.

Elztal: Sieben tote Katzen aufgefunden – Zeugen gesucht

Eine unschöne Entdeckung machte eine Spaziergängerin am Mittwochmittag auf einem Feldweg in der Verlängerung des Rittersbacher Wegs bei Auerbach. Die Frau entdeckte dort die Kadaver von sieben Katzen. Es handelt sich um zwei ausgewachsene Tiere, ein jüngeres Tier und vier Katzenbabys mit dunkel gestreiftem Fell. Da die Tierleichen weder Verwesungsspuren aufwiesen noch von Wildtieren angefressen waren und zudem entgegen der vorherrschenden Witterung nass waren, besteht der Verdacht, dass die Katzen getötet wurden und an dem Weg abgelegt wurden. Personen, die im nördlichen Feldbereich von Auerbach verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder die Personen kennen, die bis vor kurzem im Besitz von sieben Katzen waren, welche plötzlich verschwunden sind, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293 233, zu melden.

Mosbach: Zwei Verletzte und zwei total beschädigte Fahrzeug nach Unfall

Vermutlich ohne das Rotlicht der Ampelanlage an der Bundesstraße 27 in Höhe der Johannes-Diakonie zu beachten, fuhr eine 22-Jährige am Dienstagmorgen von Mosbach aus kommend in den Kreuzungsbereich ein. Da zeitgleich ein 27-jährige mit ihrem Ford von rechts kommend in Richtung Mosbach fahren wollte, kam es zum Unfall. Dabei wurden beide Fahrzeuglenkerin leicht verletzt, so dass sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden mussten. Am Ford sowie am VW Up der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro was bedeutet, dass beide Autos nun wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016