▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.07.2019 mit Berichten …


05.07.2019 – 12:07

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Sachbeschädigung im Parkhaus

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Donnerstag im Zeitraum von 14 Uhr bis 14.30 Uhr, einen Ticket-Schalter eines Parkhauses in der Straße Oberer Graben in Bad Mergentheim beschädigte und anschließend einfach davon fuhr. Der Unbekannte touchierte beim Einfahren in das Parkhaus den Ticket-Schalter und beschädigten diesen, sodass keine weiteren Tickets mehr gezogen werden konnten. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von knapp 10.000 Euro. Lackspuren an dem Schalter lassen vermuten, dass der Verursacher mit einem roten Fahrzeug unterwegs war. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990, beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Wertheim: Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Nach einem Verkehrsunfall bei Wertheim am Donnerstag mit zwei verletzten Personen, sucht die Polizei Zeugen. Um circa 16 Uhr befuhr der 49-jährige Fahrer eines Golfs die Miltenberger Straße in Nassig in Fahrtrichtung Neunkirchen. Plötzlich kam von rechts aus der Steingasse ein Krad-Fahrer auf die Miltenberger Straße eingefahren und missachtete die Vorfahrt des Golf-Fahrers. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander, sodass der 73-jährige Krad-Fahrer zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der 49-jährige Golf-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt und benötigte keine medizinische Versorgung. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 5.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

Weikersheim: Fahrradfahrer übersieht Rollerfahrer

Zwei leicht Verletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, um circa 15 Uhr in der Mohlachstraße in Weikersheim. Ein 11-jähriger Fahrradfahrer befuhr mit überhöhter Geschwindigkeit einen abschüssigen Fußweg in Fahrtrichtung Mohlachstraße. Am Ende des Weges konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal auf die Fahrbahn zu, sodass er mit dem 62-jährigen Rollerfahrer zusammen stieß. Beide stürzten zu Boden und zogen sich leichte Verletzungen zu. Der 11-Jährige kam mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016