▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.05.2019 mit Berichten …


08.05.2019 – 12:53

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Lauda-Königshofen: Jugendlicher verletzt

Drei Jugendliche versuchten am Dienstagmittag in ein Sportheim einzubrechen und schlugen dazu ein Fenster ein. Einer der drei griff dann in das eingeschlagene Fenster um eine Türe zu öffnen. Hierbei blieb der junge Mann an einer scharfkantigen Glasscherbe hängen und zog sich schwere Verletzungen zu. Seine beiden Kumpels verständigten daraufhin den Rettungsdienst und zeigten sich geständig. Für den Verletzten ging es sofort ins Krankenhaus. Mit Konsequenzen müssen sie nun rechnen.

Boxberg: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Hoher Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Dienstag, um circa 16 Uhr auf der K2877 zwischen Boxberg und Bad Mergentheim. Die 27-jährige Fahrerin eines VW Golfs wollte an einer Kreuzung links in Richtung Industriegebiet abbiegen. Hierbei übersah sie den Nissan einer 41-Jährigen, welche in Richtung BAB Anschlussstelle Boxberg unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich und mussten beide abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Insassen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016