▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Bei verengter Fahrbahn nicht ausgewichen

Fast wäre es am Dienstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zweier Pkw in der Heilbronner Villmatstraße gekommen. Ein 54-Jähriger war gegen 16.10 Uhr mit seinem VW Transporter aus Richtung Lessingstraße in Richtung Bundesstraße unterwegs. In diesem Moment kam ihm ein dunkles Fahrzeug entgegen. Aufgrund von geparkten Fahrzeugen am Straßenrand war die Fahrbahn stark verengt. Nach Aussage des 54-Jährigen fuhr der Unbekannte im Gegenverkehr nicht zur Seite, sodass er ruckartig nach rechts ausweichen musste. Dabei streifte der VW Transporter einen geparkten BMW. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen, die sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07131/104-2500 melden sollen.

Lauffen: Kleinkind und Autofahrer unverletzt

Glücklicherweise blieben bei einem Unfall am Dienstagabend in Lauffen alle Beteiligten unverletzt. Allerdings entstand an den beiden Pkw erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Gegen 17.40 Uhr war ein 25-Jähriger aus Richtung Neckarwestheim in Richtung Talheim unterwegs. Währenddessen wollte eine 24-Jährige mit ihrem Audi die Parkfläche eines Gartenzentrums in Richtung Neckarwestheim verlassen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des Citroëns des 25-Jährigen. Nach der Kollision waren beide Pkw nicht mehr fahrbereit. Da sich an Bord des Audis ein Kleinkind befand, kam vorsorglich ein Rettungswagen vor Ort.

Bad Wimpfen: Mindestens acht Pkw beschädigt

Mindestens acht geparkte Fahrzeuge haben Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag in Bad Wimpfen beschädigt. Die Pkw standen in der Deimlingstraße, als die gesuchten Personen Seitenscheiben auf der Fahrer- und Beifahrerseite einschlugen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Offenbar entwendeten die Diebe ein Navigationsgerät. Weitere fehlende Wertgegenstände sind bisher nicht bekannt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Bad Wimpfen unter der Telefonnummer 07063/9334-0 entgegen.

Bad Friedrichshall: Jugendlichen angefahren und geflüchtet

Obwohl ein Unbekannter am Mittwochmorgen einen 14-jährigen Radfahrer mit seinem hellen Audi TT rammte, setzte er seine Fahrt einfach fort und ließ den verletzten Jugendlichen zurück. Der Vorfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr in Bad Friedrichshall-Kochendorf. Offenbar war der gesuchte Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Lerchenstraße unterwegs. Beim Überholen berührte das Fahrezeug den Fahrradfahrer. Dieser stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. In der Industriestraße musste der Gegenverkehr bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Raser zu verhindern. Über den Audi TT ist bekannt, dass er ein IN-Kennzeichen hatte und silberfarben oder weiß war. Das Polizeirevier Neckarsulm nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07132/9371-0 entgegen.

Flein: Thujahecke stand in Flammen

Die Ursache für den Brand einer Thujahecke in Flein ist derzeit noch unklar. Am Dienstagnachmittag hatte das Gewächs Feuer gefangen, woraufhin die Polizei und die freiwillige Feuerwehr Flein anrückten. Letzte war mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Wilhelm-Busch-Weg vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.

Möckmühl: Motorradfahrer schwer verletzt

Nach einer Kollision am Mittwochnachmittag in Möckmühl ist ein Motorradfahrer gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 57-Jährige war links an einer Fahrzeugkolonne auf der Züttlinger Straße vorbei gefahren. Zeitgleich wollte eine 45-Jährige mit ihrem Ford Focus aus einem Tankstellengelände auf dieselbe Straße einfahren. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer ermöglichte ihr die Einfahrt. Dabei übersah die 45-Jährige den 57-Jährigen auf seiner Maschine. Der Ford streifte das Motorrad. Der schwer Verletzte wurde von einer Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Neckarsulm: Audi SQ5 entwendet

Auf einen Audi SQ5 hatten es Unbekannte am Dienstag in Neckarsulm abgesehen. Sie entwendeten einen solchen Pkw im Zeitraum von 11 Uhr bis 18.20 Uhr aus einem Parkhaus am Tor 6. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07131/104-4444 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016