▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.11.2019 mit Berichten …


08.11.2019 – 11:20

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Wertheim: Fahrräder aus LKW geklaut

Auf dem Autohof in Wertheim-Bettingen kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem Diebstahl der besonderen Art. Ein LKW war dort zum Übernachten abgestellt. Als der Fahrer am nächsten Morgen sein Gespann überprüfte, musste er feststellen, dass die hintere Ladetüre offen stand. Die Plombe zum Versiegeln war herausgerissen, außerdem war die Plane aufgeschlitzt worden. Mehrere neue Fahrräder fehlten im Laster. Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten sich telefonisch unter der Nummer 09342/91890 mit dem Polizeirevier Wertheim in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein erheblicher Schaden und die Frage „Wer hat mein Auto beschädigt?“, beschäftigen aktuell eine 44-Jährige in Bad Mergentheim. Sie hatte ihren Ford am Donnerstagmorgen zwischen 7 und 9 Uhr in der Uhlandstraße, auf Höhe des Abzweigs zur Lenaustraße, abgestellt. Als sie wieder bei ihrem Fahrzeug eintraf, entdeckte sie die Schäden an der linken Fahrzeugseite. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf etwa 500 Euro und hofft auf Zeugen, die gebeten werden sich unter der Telefonnummer 07931/54990 beim Polizeirevier in Bad Mergentheim zu melden.

Bad Mergentheim/ Creglingen/ A81- Rastplatz ob der Tauber: Kontrollen wegen Wohnungseinbrüchen

An drei verschiedenen Stellen wurde am Donnerstagnachmittag im Main-Tauber-Kreis Fahrzeuge kontrolliert. Besonders in der dunklen Jahreszeit steigen tagsüber die Wohnungseinbruchsbruchszahlen. Daher wurden 139 Fahrzeuge insbesondere auf mögliches Einbruchswerkzeug und Diebesgut überprüft. So etwas hatte aber keine der fast 500 kontrollierten Personen dabei. Stattdessen wurden zwei Einhandmesser, ein Joint und mehrere Tüten Marihuana sichergestellt. Außerdem konnte ein Haftbefehl vollstreckt werden. Insgesamt wurden 23 Straftaten und Ordnungswiedrigkeiten festgestellt. Davon neun Betäubungsmitteldelikte, zwei Waffendelikte, drei Delikte im Bereich des Ausländerrechts, acht Straßenverkehrsdelikte sowie eine Person, die mit dem Handy am Ohr auf der Autobahn erwischt wurde.

Bad Mergentheim: Fahradkontrollwoche

Fast 25 Prozent der Fahrräder, die in Bad Mergentheim unterwegs sind, sind nicht voll verkehrstüchtig. Das stellten Beamte im Rahmen der Fahrradkontrollwoche vom 21. bis 25. Oktober fest. Besonders im Herbst und Winter führt eine mangelnde Fahrradbeleuchtung und ein verkehrsunsicheres Rad schnell zu Unfällen. Daher sollten die Schüler und Schülerinnen sensibilisiert werden. An vier Bad Mergentheimer Schulen sowie zwei Schulen in Weikersheim kontrollierten Polizisten die Fahrräder der eintreffenden Kinder und Jugendlichen. Dabei wurden knapp 200 Radler überprüft. Bei einem Viertel der Fahrräder wurden Mängel festgestellt.

Bad Mergentheim: Frühchen bekommt Polizeiescorte

Am Donnerstag kam ein kleiner Junge im Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim viel zu früh auf die Welt. Der Neugeborene musste aufgrund seines bedrohlichen Zustands sofort in eine Spezialklinik verlegt werden. Allerdings waren heftige Bremsvorgänge und starkes Beschleunigen wegen des Gesundheitszustands des Kleinen unbedingt zu vermeiden. Daher fuhr eine Streife mit Blaulicht bis zur Landesgrenze vor dem Rettungswagen her um für freie Fahrt für den kleinen Patienten zu sorgen. Dort wurde der Krankentransport fliegend an die bayrische Polizei übergeben. Auch hier ging die Fahrt reibungslos weiter. Am Ende wurde der kleine Junge dann sogar von einer Escorte von 5 Streifenwägen bis ins Krankenhaus begleitet. Das Kind lebt und ist soweit stabil.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: vesna.pitters@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016