▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Walldürn: Vespafahrer verletzt sich bei Sturz

Aus ungeklärter Ursache geriet der16-jährige Fahrer eines Motorrollers auf der Fahrt von Altheim nach Walldürn nach rechts von der Fahrbahn und stürzte hierbei mit seiner Vespa. Beim Sturz wurde der 16-Jährige leicht verletzt und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An der Vespa entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Buchen: Sachbeschädigung an Steinmauer – Zeugen gesucht

Hinweise auf die bisher unbekannten Personen, welche am Samstag zwischen 1 Uhr und 8 Uhr, in der Burghardtstraße in Buchen eine Steinmauer beschädigten, erhofft sich das Polizeirevier Buchen. Gegen 1 Uhr wurde Geschrei und ein dumpfer Schlag vernommen. Zu diesem Zeitpunkt könnte es zur Beschädigung der Mauer gekommen sein. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 erbeten.

Mudau: Alkohol am Steuer

Alkoholische Beeinflussung stellten Beamte des Polizeireviers Buchen am Freitagabend bei der Kontrolle eines 47-jähringen VW-Fahrers in der Rumpfener Straße in Mudau fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Er muss nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Buchen: Fahrer und Beifahrerin alkoholisiert

Bei der Kontrolle eines VW und dessen Insassen am Samstag, kurz nach Mitternacht, in der Buchener Siemensstraße stellten Beamte des Polizeireviers Buchen Alkoholgeruch in der Atemluft des 39-jährigen Fahrzeuglenkers fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Da auch die Beifahrerin alkoholisiert war, wurde der Fahrzeugschlüssel einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Auf den 39-Jährigen kommen eine Anzeige und ein Fahrverbot zu.

Elztal-Dallau: Vorfahrt nicht beachtet

Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen in Elztal-Dallau ereignete. Der 31-jährige Fahrer eines Audi Q3 befuhr die Katzentaler Straße von Katzental kommend und wollte nach links in die Landesstraße in Richtung Sulzbach abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Sulzbach kommenden 31-jährigen Fahrers eines Audi A4. Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam der A4 in einem etwa 50 Meter rechts neben der Fahrbahn befindlichen Gebüsch zum Stehen. Der A4 war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Obrigheim: Täter nach Wohnungseinbruch festgenommen

Zu einer Festnahme eines Wohnungseinbrechers kam es am Freitagabend im Pappelweg in Obrigheim. Nachdem sie zuvor eine Axt und ein Beil aus dem Gartenhaus entwendet hatten, schlugen die beiden Täter eine Scheibe ein und gelangten so in das Gebäude, in welchem sich die Bewohnerin befand. Diese schloss sich in einem Zimmer ein und verständigte die Polizei. Eine eintreffende Streife des Polizeireviers Mosbach stellte zwei dunkel gekleidete Personen fest, die sich vom Wohnhaus weg in Richtung Wendeplatte am Tennisheim liefen. Beim Erkennen der Streife flüchteten die beiden in unterschiedliche Richtungen. Ein 37-jähriger Täter konnte nach kurzer Verfolgung und Einsatz des Pfeffersprays festgenommen werden. Der zweite Einbrecher konnte, trotz Einsatz des Polizeihubschraubers und eines Polizeihundes, nicht dingfest gemacht werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Mosbach: An mehreren Fahrzeugen Außenspiegel beschädigt – Hinweise erbeten

An mindestens 22 Fahrzeugen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Mosbach die Außenspiegel beschädigt. Von einem Zeugen wurde kurz nach 2.30 Uhr eine männliche Person beobachtet, die auf der Pfalzgraf-Otto-Straße von Anwesen Nr. 11 bis zur Schillerstraße gegen die Außenspiegel mehrerer Pkw trat oder schlug. Der Unbekannte soll mit einem schwarzen T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein, kurze Haare und eine kräftige Statur haben. Wer Hinweise zur unbekannten männlichen Person geben kann, wird gebeten, diese dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 mitzuteilen.

Mosbach: Parkenden Pkw beschädigt und weiter gefahren – Zeugen gesucht Ein bisher unbekannter Zeuge beobachtete eine Verkehrsunfallflucht, die am Freitag zwischen 11.30 Uhr und 17.10 Uhr in Mosbach in der Pfalzgraf-Otto-Straße begangen wurde. Im oben genannten Zeitraum wurde von einem Seat der linke Außenspiegel eines vor dem Anwesen Nr. 123 geparkten Fiats der linke Außenspiegel beschädigt. Der Zeuge legte einen Zettel mit dem Kennzeichen des Seat und den beschädigten Spiegel des verursachenden Fahrzeuges auf die Windschutzscheibe des Fiats. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen – insbesondere der unbekannte Zeuge – gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Schefflenz: Zwei leicht Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Roller mit Pkw

Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstag, kurz nach 20.30 Uhr in Schefflenz auf dem Seewiesenweg ereignete. Der 16-jährige Lenker eines Mofa-Rollers befuhr den Seewiesenweg in Richtung Finkenhof. Weder er noch sein 16-jähriger Sozius trugen einen Schutzhelm. An der Kreuzung zum Finkenhof missachtete der 16-Jährige die Vorfahrt des von rechts kommenden 22-jährigen Fahrers eines VW Golfs. Beim Zusammenstoß wurden der Rollerfahrer und sein Sozius vom Roller geschleudert und leicht verletzt. Beide wurden von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016