▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Buchen: Sachbeschädigung an Haustüre

Zu einer Sachbeschädigung an einer Haustüre kam es am Sonntag in dem Zeitraum zwischen 3 Uhr und 7.45 Uhr in der Eisenbahnstraße, Höhe der Hausnummer zwei, in Buchen. Ein Unbekannter warf vermutlich einen bislang unbekannten Gegenstand gegen die Eingagstüre, so dass ein Glaseinsatz beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Personen feststellen konnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06281 9040 an das Polizeirevier Buchen erbeten.

Walldürn: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Samstag in dem Zeitraum von 14.15 Uhr bis 14.35 Uhr in der Hauptstraße in Walldürn gegenüber einer dortigen Gaststätte. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen geparkten Nissan Quashqai hinten links. Danach entfernte sich der Unbekannte von der Unfallörtlichkeit. Zurück lies er einen Schaden in Höhe von circa 500 Euro. Zeugen die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 904122 an das Polizeirevier Buchen zu wenden.

Buchen: Motorradfahrer hatte Glück

Ein 22-jähriger Motorradfahrer war mit drei Freunden auf der K 3900 von Seckach kommend in Fahrtrichtung Buchen-Eberstadt unterwegs. In einer Linkskurve verlor der 22-Jährige vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Krad und kam rechts von der Fahrbahn, in eine stark bewachsene Grünfläche ab. Der Fahrer überschlug sich mit seinem Krad mehrmals bis er auf der Fläche zum Liegen kam. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, kümmerten sich die Freunde um ihn. Wie sich später herausstellte zog sich der 22-Jährige nur leichte Verletzungen durch den Sturz zu. An seinem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro.

Aglasterhausen: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Zeugen konnten am Sonntag, um circa 17.30 Uhr in der Mosbacher Straße in Aglasterhausen einen silbergrauen Geländewagen mit Heidelberger Kennzeichen dabei beobachten, wie dieser beim Rückwärtsfahren gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw fuhr und dabei einen Sachschaden hinterlies. Danach entfernte sich der Fahrzeugführer von der Unfallörtlichkeit. Durch die Zeugen konnte lediglich ein Teil des Kennzeichens abgelesen werden. Der Geländewagen war mit mit einem älteren Herrn als Fahrer und einer älteren Dame als Beifahrerin besetzt. Die Polizei sucht Zeugen, die zu der genannten Zeit Beobachtungen zu dem Unfall machen konnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06261 8090 an das Polizeirevier Mosbach erbeten.

Mosbach: Motorhaube von Fahrzeugen verkratzt

Einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro richteten Unbekannte in dem Zeitraum von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr, an. Im Lohrtalweg in Mosbach verkratzten die Personen mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube eines Audis und eines BMWs. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 809333 an das Polizeirevier in Mosbach zu wenden.

Billigheim: Zwei Unfälle aufgrund einer Öl-Spur

Am Samstag, um circa 13.20 Uhr kam es gleich zu zwei Unfällen mit Kraftradfahrern in dem Kreuzungsbereich Sulzbacher Straße / Schefflenztalstraße in Billigheim. Die Unfälle ereigneten sich ziemlich zeitnah beieinander in gleicher Konstellation. Die Fahrer, ein 16- und 17-Jähriger, kamen zunächst aufgrund einer Öl-Spur ins Rutschen und stürzten dann zu Boden. Glücklicherweise zogen sich die Fahrer nur leichte Verletzungen zu. Die Öl-Spur konnte durch die Feuerwehr und eine Spezialfirma beseitigt werden. Aufgrund von Zeugenhinweisen, konnte der Verursacher bereits ermittelt werden.

Mosbach / Diedesheim: Einbruch in Gartenhütte

Unbekannte brachen erneut in ein Gartenhaus in der Beethovenstraße in Diedesheim ein. Der Eigentümer des Gartenhauses verständigte am Samstag, um circa 15.30 Uhr die Polizei, nachdem er feststellen musste, dass Personen zum wiederholten Male die Türe zu seinem Gartenhaus aufhebelten und mehrere Alkoholika entwendeten. Bereits eine Woche zuvor ereignete sich der gleiche Sachverhalt. Seitens der Polizei wird davon ausgegangen, dass es sich vermutlich um die gleichen Personen handelt, wie bei dem ersten Einbruch. Zeugen die innerhalb dieser Woche verdächtige Personen feststellen konnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 an das Polizeirevier Mosbach zu wenden.

Walldürn: Kradfahrer schwerverletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, um circa 16.10 Uhr auf der L 518 von Walldürn kommend in Fahrtrichtung Altheim. Ein 22-jähriger Kradfahrer fuhr mit zwei weiteren Kradfahrern die Landstraße entlang. Aus bislang unerklärlichen Gründen kam der 22-Jährige rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort zunächst mit einem Verkehrszeichen zusammen. Anschließend rollte er eine Böschung hinauf und prallte dort gegen einen Baum. Das Krad kam links neben dem Baum zum Liegen. Der Fahrer blieb schwerverletzt vor dem Baum liegen. Die beiden Mitfahrer konnten den Unfallhergang aufgrund der Abstände nicht beobachten. Als sie das Fehlen ihres Freundes bemerkten fingen sie an nach ihm zu suchen. Nachdem sie ihn schwerverletzt aufgefunden hatten, verständigten sie die Rettungskräfte. Der 22-Jährige kam durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. An dem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016