▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Ingelfingen: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Zu spät oder gar nicht erkannt hat eine 55-jährige Autofahrerin am Sonntagnachmittag, dass zwei Fahrzeuge vor ihr auf der Künzelsauer Straße verkehrsbedingt angehalten haben. Die Folge war, dass die Frau mit ihrem Opel fast ungebremst auf einen VW auffuhr, der dann noch auf den davorstehenden Mercedes geschoben wurde. Der Aufprall war so heftig, dass die Unfallverursacherin sowie ihr Beifahrer mit schwereren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden mussten und der Fahrer des VW ebenfalls leicht verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro. Der Opel und der VW waren so stark beschädigt, dass sie von Abschleppfahrzeugen abtransportiert werden mussten. Die Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz und sorgte dafür, dass durch die ausgelaufenen Betriebsstoffe keine Gefahr für die Umwelt und den Straßenverkehr entstand. Die Straße musste während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten längerfristig gesperrt werden.

Öhringen: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Beamte des Polizeireviers Öhringen überprüften am Sonntagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, einen in der Straße Am Brenntenstock in Öhringen fahrenden Autofahrer. Dabei konnten die Polizisten feststellen, dass der 36-Jährige vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Da ein Vortest positiv verlief, musste der Peugeot-Fahrer seinen Wagen stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Auf den Mann kommen nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot zu.

Pfedelbach: Unfall verursacht und geflüchtet

Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden an einem Grundstück in Höhe von rund 4.000 Euro und seinen leicht verletzten Beifahrer zu kümmern, entfernte sich ein Autofahrer am Sonntagabend von einer Unfallstelle in der Baierbacher Straße in Pfedelbach. Der Autofahrer war mit einem Mercedes-Benz unterwegs und kam in Richtung Baierbach fahrend nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Wagen gegen eine Mauer und einen Zaun, wodurch der Beifahrer verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro an dem Mercedes entstand. Der Unfallfahrer flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016