▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.03.2019 mit Berichten …


11.03.2019 – 14:25

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim/Lauda-Königshofen: Aquaplaning als Unfallursache

Dass Aquaplaning zur Gefahr für Autofahrer werden kann, zeigte sich am Sonntagmorgen auf der Autobahn 81 im Main-Tauber-Kreis. Gegen 8 Uhr war ein 48-Jähriger mit seinem Porsche in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei starker Nässe kam sein Auto in Tauberbischofsheim nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 32.000 Euro. Keine ganze Stunde später verlor eine 27-Jährige aufgrund von Aquaplaning in Lauda-Königshofen die Kontrolle über ihren BMW, als sie gerade in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit der rechten Schutzplanke, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte dann noch in die linke. Schließlich blieb der Pkw auf dem linken Fahrstreifen stehen. Bei dem Unfall zog sich die 27-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Bad Mergentheim: Zwei Biker bei Bremsmanöver leicht verletzt

Zwei Leichtkraftradfahrer sind am Freitagvormittag in Bad Mergentheim leicht verletzt worden. Gegen 11.15 Uhr fuhr ein 70-Jähriger mit seinem Sprinter rückwärts in Richtung der Straße „Zum Bandhaus“. Aus dieser kam im selben Moment der 21-Jährige mit einem 16-jährigen Sozius auf einem Mokick den Berg hinauf gefahren. Er wollte rechts in die Ste.-Marie-Du-Mont-Straße abbiegen. Als er den Lkw sah, bremste er, wodurch der Reifen des Kleinkraftrads wegrutschte. Infolge rutschte das Mokick auf die andere Straßenseite unter den immer noch rückwärts fahrenden Lkw. Beide Biker zogen sich leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus versorgt wurden. Am Lkw entstand kein Sachschaden. Das Kleinkraftrad erlitt einen Totalschaden in Höhe von circa 300 Euro. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr vor Ort.

Boxberg: Mit Pkw überschlagen

Aus unbekannter Ursache ist eine 23-Jährige am Freitagnachmittag mit ihrem VW Polo von der Fahrbahn abgekommen. Die Frau war gerade auf der Schwabhäuser Straße zwischen Schwabhausen und Windischbuch unterwegs, als ihr Fahrzeug nach rechts auf den angrenzenden Acker fuhr und sich dort überschlug. Die 23-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte sie in ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von circa 3.500 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Tauberbischofsheim: Wie stürzte der E-Bike-Fahrer?

Während der Fahrt mit seinem E-Bike am Donnerstagmittag hat ein 25-Jähriger in Tauberbischofsheim schwere Verletzungen davon getragen. Der Mann hatte das Fahrrad gegen 13 Uhr vom Parkplatz eines Supermarkts im Krautgartenweg über das Gelände einer religiösen Einrichtung bis zur Kolpingstraße geschoben und war dann auf sein Fahrrad gestiegen. Er fuhr nach links in die Weikstraße. Auf Höhe eines Wohnblocks kam es dann zu einem Vorfall, der bisher nicht ganz geklärt ist. Sicher ist, dass der 25-Jährige mit seinem Fahrrad stürzte und erheblich verletzt wurde. Möglich ist, dass ihn eine unbekannte Person vom Fahrrad riss. Daher sucht die Polizei Zeugen, die den E-Bike-Fahrer und eventuelle andere Personen beobachtet haben, die sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim melden sollen.

Wertheim: Ford C-Max beschädigt und geflüchtet

Vermutlich beim Ausparken oder Rangieren hat eine unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug einen geparkten Ford C-Max in Wertheim beschädigt. Der Vorfall ereignete sich am Freitagvormittag auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Willy-Brandt-Straße. Damit die Besitzerin nicht auf dem Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro sitzen bleibt, bittet das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342/9189-0 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016