▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.02.2019 mit Berichten …

Polizei im Einsatz


13.02.2019 – 13:49

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Niedernhall: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten

Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit fuhr am Dienstag, um circa 6.50 Uhr, die 40-jährige Fahrerin eines Audis auf der L1044 auf den verkehrsbedingt vor ihr stehenden VW eines 26-Jährigen auf. Dieser wurde wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm stehenden Opel eines 24-Jährigen geschoben. Die 40-Jährige verletzte sich durch den Unfall leicht und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Öhringen: Fußgängerin verletzt

Eine Fußgängerin wurde am Dienstag, um circa 9 Uhr, in der Schillerstraße in Öhringen glücklicherweise nur leicht verletzt. Der 41-jährige Fahrer eines Renaults fuhr die Schillerstraße entlang und wollte rechts auf einen Parkplatz einer Schule einfahren. Hierbei kam ihm in der engen Einfahrt ein Fahrzeug entgegen. Der 41-Jährige setzte daher mit seinem Pkw zurück und übersah hierbei die 61-jährige Fußgängerin. Der Pkw rollte der Frau über den Fuß und verletzte sie hierdurch leicht. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016