▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.09.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Schwerverletzter Pedelec-Fahrer

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pedelec-Fahrer und einem Linienbus der Verkehrsbetriebe, verletzte sich der 80-jährige Radfahrer schwer. Der Mann war mit seinem Fahrrad am Mittwochvormittag, gegen 11.15 Uhr, auf der Wilhelmstraße in Heilbronn unterwegs. Hierbei befuhr er den rechten der beiden Fahrstreifen und hier offenbar sehr nahe am linken Fahrstreifen. Der Fahrer des Busses befuhr den linken Fahrstreifen und wollte hierbei am E-Biker vorbeifahren. Kurzzeitig befand sich der Bus neben dem Fahrrad. Hierbei ist es nach bisherigen Ermittlungen zu einem Streifvorgang zwischen Bus und Rad gekommen. Der Radfahrer wurde abgeworfen und kam auf der rechten Fahrbahnseite zum Liegen. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Bus, der mit drei Fahrgästen besetzt war, wurde niemand verletzt.

Neckarsulm: Einbruch in Gaststätte, Reinigungskraft überrascht den Täter

Ein überraschendes Erlebnis hatte eine Reinigungskraft am frühen Donnerstagmorgen, gegen 0.40 Uhr, als sie eine halbe Stunde nachdem das Lokal in der Neckarsulmer Marktstraße geschlossen hatte, dieses betrat. Ein ihr unbekannter Mann befand sich im Lokal. Sie sprach ihn an, worauf der Unbekannte Hals über Kopf durch eine Seitentür flüchtete. Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte ein Fenster zur Gaststätte eingedrückt und war so ins Innere gelangt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Zeugen, die in der vergangenen Nacht, gegen 0.40 Uhr, eine Person über den Neckarsulmer Marktplatz in Richtung der Sparkasse flüchten sahen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 9371-0, zu melden.

Beilstein: Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Sportsbar

Ohne Skrupel und Angst bei ihrer Tatausführung beobachtet zu werden, hebelten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch eine Holzterrassentür, die unmittelbar der Beilsteiner Hauptstraße zugewandt ist, einer sich dort befindlichen Sportsbar auf. Im Anschluss hebelten sie einen Spielautomaten mit brachialer Gewalt auf und entwendeten das innenliegende Bargeld. Die Polizei Ilsfeld sucht Zeugen. Es wird davon ausgegangen, dass die Tat nicht geräuschlos stattfand. Zudem liegt die Sportsbar direkt am Kreisverkehr und die Terrassentür ist unmittelbar der Hauptstraße zugewandt. Hinweise werden an die Telefonnummer 07062 915550 erbeten.

Neckarsulm: Ladendieb war mit Haftbefehl gesucht

Drei Ladendiebe wurden der Neckarsulmer Polizei aus einem Baumarkt in der Neckarsulmer Rötelstraße gemeldet. Die Langfinger hatten am Mittwochnachmittag Werkzeuge und Elektroartikel im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Für einen der Diebe hatte die Diebestour ein unliebsames Ende. Er war mit einem Haftbefehl gesucht. Da er die darin geforderte Geldstrafe nicht begleichen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Nachdem die Personalien der anderen beiden Täter feststanden, durften diese wieder gehen.

Neckarsulm/Bad Friedrichshall: Motorradfahrerin verletzt sich bei Sturz schwer

Die Fahrerin eines Motorrads stürzte am Mittwochabend, gegen 21.40 Uhr, alleinbeteiligt zwischen Neckarsulm und Bad Friedrichshall-Kochendorf auf der sogenannten Nordtangente in Fahrtrichtung der Kreisstraße 2000 von ihrer Kawasaki und verletzte sich hierbei schwer. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Ursache des Sturzes ist derzeit noch unklar.

Leingarten: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Auf der Landesstraße zwischen Leingarten und Nordheim war vermutlich die tiefstehende Sonne am Dienstagabend, gegen 18.09 Uhr, ursächlich für einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei leicht verletzten Personen. Der Fahrer eines Daimler-Benz befuhr einen abschüssigen Streckenteil und übersah zwei vor ihm bereits stehende Fahrzeuge. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Fahrer ein Auffahren nicht mehr verhindern. Der vor ihm stehende VW wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein weiteres Fahrzeug gedrückt und kam hierbei von der Straße ab in einen Acker. Der entstandene Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Beide zum Unfallzeitpunkt mit ihren Fahrzeugen stehenden Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Lauffen: Unfall nach medizinischem Notfall

Was sich zunächst nach einem betrunkenen Autofahrer anhörte und auch so gemeldet wurde, entpuppte sich am Dienstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, als medizinischer Notfall. Der Fahrer eines Renaults war zwischen Lauffen und Brackenheim-Meimsheim in Fahrtrichtung Lauffen auf Höhe der Einmündung zur Lauffener Bahnhofstraße mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort seitlich mit einem entgegenkommenden Ford kollidiert. Im Anschluss wechselte der Fahrer mit seinem Renault nochmals die Fahrspur und kam schließlich im rechten Straßengraben zum Stehen. Wie sich bei den ersten Ermittlungen herausstellte, hatte der 57-jährige Fahrer keinen Führerschein und war stark unterzuckert. Alkohol konnte bei ihm nicht festgestellt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.500 Euro.

Leingarten: Staubsaugautomat an Tankstelle im Visier von Dieben

Der Versuch das Kleingeld der Staubsaugerautomaten an einer Tankstelle in der Leingartener Leibnizstraße zu entwenden, scheiterte in der Nacht zum Mittwoch. Zunächst wurde die mit einem Schloss gesicherte Außenhülle des Automaten aufgebogen. Anschließend wurde versucht die Metallabdeckung der Kleingeldauffangbox aufzuhebeln. Die zur Sicherung vorhandenen Vorhängeschlösser hielten den Versuchen jedoch stand. Der Polizeiposten Leintal sucht Zeugen des Diebstahlversuchs. Wer von Dienstag, 23.15 Uhr, bis Mittwoch, 2.50 Uhr, im Bereich der Tankstelle verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird darum gebten, sich unter der Telefonnummer 07138/810630 zu melden.

Schwaigern: Zigaretten entwendet

Bei einem Einbruch in einen Supermarkt in der Heilbronner Straße in Schwaigern, wurden in der Zeit von Samstag bis Dienstag circa 30 Stangen Zigaretten entwendet. Der bislang unbekannte Täter verschaffte sich über den Verkaufsraum unbefugt Zutritt zu einem Büro. Dort wurde das Schloss eines Schranks herausgehebelt und dieser geöffnet. Die sich im Schrank befindlichen Zigarettenstangen verschiedenster Marken wurden entwendet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Leintal unter der Telefonnummer 07138/810630 entgegen.

Heilbronn: 12.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Beim Abbiegen von der Karl-Wüst-Brücke in Richtung Neckarsulm mussten die Fahrerin eines Golf und der Fahrer eines VW-Sharan unmittelbar nach dem Abbiegen verkehrsbedingt ihre Fahrzeuge anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines BMW übersah am Mittwochnachmittag, gegen 13.30 Uhr, die Bremssignale der Pkw und fuhr hinten auf den Golf auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den davor haltenden Sharan geschoben. Die Golf-Fahrerin verletzte sich hierbei leicht und musste in einer Klinik behandelt werden. Der Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Randalierer bei der Krankenkasse

Mit der Nachricht, dass der von ihm abgegebene Teil seiner Krankmeldung nicht für die Krankenkasse bestimmt ist, war ein 61-Jähriger am Mittwochnachmittag offenbar nicht einverstanden. Er wurde ob der Aussage des Bediensteten einer Krankenkasse in der Heilbronner Allee wütend und schlug mit der Faust gegen einen sich dort befindlichen Briefkasten. Hierbei verletzte sich der Randalierer zusätzlich an der Hand. Der Grund für das Ausrasten dürfte im Grad der Alkoholisierung des Mannes gelegen haben. Um 14.50 Uhr wurde bei ihm eine Alkoholkonzentration von 2,5 Promille gemessen.

Heilbronn: Fahrzeug mutwillig beschädigt

Eine Unfallflucht schließen die Beamten des Heilbronner Polizeireviers aufgrund des Schadenbilds an einem beschädigten Fahrzeug einer Firma aus Neckarsulm aus. Der Wagen stand am Mittwoch, gegen 12.35 Uhr, ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Heilbronner Stuttgarter Straße geparkt. Der Fahrer fand kurze Zeit später seinen Wagen beschädigt vor. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, die auf dem stark frequentierten Parkplatz am Mittwoch zur Mittagszeit verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, zu melden.

Heilbronn: Radfahrerin verletzt sich schwer

Beim Befahren des Gehwegs auf Höhe einer Bank gegenüber eines Medienunternehmens in der Heilbronner Wollhausstraße und kurz vor einem dortigen Fußgängerüberweg, streifte eine 70-Jährige am Mittwochmittag, gegen 11.45 Uhr, mit dem Lenker ihres Rades einen Pfeiler der Bank und kam zu Fall. Sie stürzte hierbei so unglücklich, dass sie sich am Kopf und am Sprunggelenk verletzte. Sie wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Heilbronn: Autoposer hatte keinen Führerschein

Laute Musik und starker Rauch aus einem Opel Zafira am Mittwochabend, gegen 23.45 Uhr, auf der Heilbronner Allee, waren der Anlass einer Fahrzeugkontrolle durch die Heilbronner Polizei. Die Beamten fanden keine Auffälligkeiten hinsichtlich der Fahrtüchtigkeit des 24-Jährigen. Nur sein mazedonischer Führerschein gilt nicht mehr in Deutschland da er sich bereits seit drei Jahren im Bundesgebiet aufhält. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016