▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.11.2018 mit Berichten …


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Verkehrsunfall mit leicht Verletzten

Aufgrund eines auf der B19 in Künzelsau heranfahrenden Rettungswagens mit Sirene blickte eine 38-jährige Fahrerin eines Skodas am Dienstagmorgen in den Rückspiegel. Hierbei übersah sie, dass ein 25-jähriger Fahrer eines Renaults vor ihr seine Geschwindigkeit reduzierte. Die Frau fuhr in der Folge auf den Skoda hinten auf und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungsteam versorgte die Frau vor Ort. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro.

Forchtenberg: Der Führerschein war doch nicht Zuhause

Polizeibeamte des Polizeireviers Künzelsau kontrollierten am Samstagabend in der Öhringer Straße in Forchtenberg einen 36-jährigen Pkw-Fahrer. Im Rahmen der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Nachdem er erst behauptete, dass er den Führerschein Zuhause vergessen hatte, räumte er dann doch ein keinen zu besitzen. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Öhringen: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter muss beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Audi A3 am Dienstag, an einer Schule in der Straße Am Maßholderbach in Öhringen beschädigt haben. An dem Audi entstand im Zeitraum zwischen 10 Uhr bis 13.30 Uhr ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: Sinah.Moll@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016